Projektland: Zentralafrikanische Republik

Nothilfe für die Betroffenen des Konflikts

Zeitraum:  Jan. 2014 - Jun. 2014

Form der Hilfe: Hilfsgüterverteilung, Hilfsgüterlieferung

Es ist ein Konflikt jenseits der öffentlichen Wahrnehmung: Seit dem politischen Umsturz im März 2013 leidet die Zentralafrikanische Republik unter einem brutalen und nicht kalkulierbaren Bürgerkrieg. Schwere Kämpfe zwischen verschiedenen Gruppierungen stürzen das Land immer tiefer ins Chaos und bedingen eine zunehmende Verschlechterung der humanitären Lage.

Aus Angst vor der sich verschärfenden Gewalt sind tausende Menschen in einfache Camps geflohen. Dort fehlt es ihnen neben Sicherheit vor allem an Nahrung, angemessener Hygiene und medizinischer Versorgung.

Gemeinsam mit dem lokalen Partner CIDEL (Center for International Development of Ethical Leadership) steht humedica Zivilisten in der Hauptstadt Bangui zur Seite. An besonders bedürftige Familien wird ein so genanntes Anti-Regen-Kit verteilt, das die Menschen auf die Regenzeit vorbereitet. Die Ausstattung beinhaltet unter anderem Lebensmittel, Hygieneprodukte, Moskitonetze und Abdeckplanen.

Berichte über unsere Arbeit in diesem Projekt

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×