Projektland: Ukraine

Hilfe für die Ukraine

Schon vor den kriegerischen Handlungen lebten viele Menschen in der Ukraine am Rand der Existenz. Jetzt sehen sich die Ukrainer Bombardements ausgesetzt. humedica hilft mit medizinischen Hilfsgütern sowie lang haltenden Lebensmitteln. Außerdem unterstützen wir örtliche Partner dabei, hilfsbedürftige Menschen zu evakuieren oder, sollten sie in ihrer Heimat bleiben wollen, zu versorgen.

Viele Menschen haben Schlimmes erlebt. Das zu verarbeiten fällt schwer. humedica baut deshalb ein Angebot psychosozialer Betreuung auf, um Menschen bei der Bewältigung zu unterstützen.

In Moldawien übernehmen wir darüber hinaus Heizkosten für diejenigen, die sich bereit erklären, Flüchtende aufzunehmen. Damit wollen wir Anreize geben, mehr Unterkünfte für Geflüchtete aus der Ukraine zu schaffen. Denn auch in Moldawien sind die Lebenshaltungskosten enorm gestiegen.

Die Menschen haben innerhalb kürzester Zeit ihr Zuhause zurückgelassen und sich auf eine lange, beschwerliche Reise gemacht.

Johannes Peter

Die Situation

Seit dem Beginn der kriegerischen Handlungen am 24. Februar 2022 leben die Menschen in der Ukraine in größter Unsicherheit. Angst vor einem Angriff ist an der Tagesordnung. Darüber hinaus sind Millionen Menschen auf der Flucht in eine ungewisse Zukunft. Vor allem die Lage der Menschen die innerhalb der Ukraine geflüchtet sind, ist geprägt von Mangel und Unsicherheit. Wichtige medizinische Hilfe ist oft auf ein Mindestmaß heruntergefahren. Medikamente und Verbrauchsartikel fehlen und in vielen Gebieten ist selbst die Nahrungsmittelversorgung knapp.

Wie hilft humedica?

humedica hilft den Menschen in der Ukraine und deren Nachbarländern mit

  • Hilfsgütertransporten mit haltbaren Lebensmitteln, Decken sowie medizinischen Gütern in die Ukraine und deren Nachbarländern
  • Evakuierung und Versorgung von hilfsbedürftigen Menschen in der Ukraine (über lokale Partner)
  • Versorgung von Geflüchteten in Moldawien mit Lebensmitteln und Hygieneartikeln
  • Aufbau psychosozialer Angebote für traumatisierte Menschen
  • finanzielle Unterstützung von Flüchtlingsunterkünften in Moldawien
  • Integrationshilfen für ukrainische Geflüchtete in Deutschland

Die Lage vor Ort ist dynamisch. Deshalb sind wir in ständigem Austausch mit Partnern vor Ort, um, wenn nötig, weitere Hilfsmaßnahmen auf den Weg zu bringen.

Jetzt spenden

So können Sie helfen

  • 10 € entsprechen den täglichen Mehrkosten einer Gastfamilie für Energie, die eine geflüchtete 5-köpfige Familie aufnimmt
  • 60 € entsprechen Medizin und Verbandsmaterialien für 100 Menschen
  • 67 Euro entsprechen einem Paket mit Lebensmitteln und Hygieneartikeln, mit dem eine geflüchtete Person in Moldawien eine Woche lang versorgt wird.
  • 8.000 € entsprechen der medizinischen Versorgung von 3.000 Patienten mit unserem Medikit
Mit einer Spende helfen

Berichte über unsere Arbeit in diesem Projekt

Projektinformation

Zeitraum:  Feb. 2022 - Aktuell

Form der Hilfe: HilfsgüterlieferungMedizinische Not- und Katastrophenhilfe

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×