Projektland: Uganda

Unterstützung für das St. Francis Hospital Mutolere

Zeitraum:  Nov. 2008 - Aktuell

Form der Hilfe: Hilfsgüterlieferung, Internationale Langzeitprojekte

Durch einen Hilfseinsatz zur Versorgung kongolesischer Flüchtlinge im Jahr 2008, entstand der Kontakt mit dem St. Francis Hospital Mutolere im Südwesten Ugandas. Gemeinsam mit einer Gruppe engagierter Holländer, die das Krankenhaus seit seiner Gründung durch niederländische Schwestern des Franziskanerordens im Jahr 1957 maßgeblich unterstützen, sichert humedica die medizinische Versorgung der Klinik.

Denn neben den lokalen Patienten des Einzugsgebiets Kisoro, dem südöstlichsten Distrikt Ugandas, suchen auch immer mehr Flüchtlinge aus den benachbarten Staaten Ruanda und der Demokratischen Republik Kongo die Klinik für eine ärztliche Behandlung auf. Eine zusätzliche Belastung für die offiziellen Stellen.

Vor diesem Hintergrund unterstützt humedica die 250 Betten große Klinik neben der Lieferung von Medikamenten und medizinischen Bedarfsgütern auch immer wieder mit ehrenamtlichem humedica-Personal.

Auf diese Weise wird die Qualität der ärztlichen Versorgung für die behandelten Patienten auf langfristige Sicht stabilisiert und verbessert.

Berichte über unsere Arbeit in diesem Projekt

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×