Projektland: Tansania

Unterstützung für das Mbesa Hospital

Zeitraum:  Apr. 2008 - Aktuell

Form der Hilfe: Hilfsgüterlieferung, Versorgungshilfe

In Mbesa, einem kleinen Dorf an der Südgrenze Tansanias, betreuen bereits seit 1957 Mitarbeiter und ehrenamtlich arbeitende Ärzte des Missionshauses Bibelschule Wiedenest Kranke und Bedürftige der Region.

Aus einem Umkreis von 150 Kilometern um das Dorf kommen Patienten in das Mbesa Hospital, das sich mittlerweile mit 90 Mitarbeitern von einer kleinen Gesundheitsstation zu einem größeren Krankenhaus entwickelt hat. Rund 35.000 Patienten werden hier jährlich ambulant und etwa 4.500 stationär auch auf den Lepra- und Tuberkulose-Stationen behandelt.

Mit der Unterstützung durch Hilfsgüterlieferungen bis einschließlich 2013 wollte humedica Versorgungslücken schließen und sicherstellen, dass die engagierte Arbeit für die bedürftigen Patienten im Mbesa Hospital langfristig weitergeführt werden kann. Mit unserem Beitrag zur Ausstattung des Krankenhauses mit Medikamenten, medizinischen Bedarfsgütern (medizinische Instrumente und Geräte, Krankenhausbekleidung) trugne wir dazu bei, dass die Qualität der medizinischen Versorgung in Mbesa beständig verbessert werden kann.

Berichte über unsere Arbeit in diesem Projekt

Es gibt aktuell keine Berichte.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×