Projektland: Sri Lanka

Schulprojekt Karaitivu

Zeitraum:  Apr. 2005 - Okt. 2006

Form der Hilfe: Wiederaufbau

Die Stadt Karaitivu an der Ostküste Sri Lankas gehörte zu den Regionen, die am stärksten von den Auswirkungen des Tsunamis vom 26. Dezember 2004 betroffen waren.

Die Schule der Stadt, die direkt am Strand lag, wurde durch die gewaltige Flutwelle völlig zerstört. 1.400 Jungen und Mädchen mit verschiedenem religiösem Hintergrund waren bis zu diesem Tag in der Schule zusammengeführt worden.

Gemeinsam mit den Projektpartnern baute humedica an neuen Standorten eine Schule für Mädchen und eine Schule für Jungen wieder auf. Jedes Gebäude hat zwölf Klassenzimmer, sowie Büroräume, ein Lehrerzimmer und sanitäre Anlagen.

1.600 Kinder werden in Englisch, Mathematik, Naturwissenschaften, Wirtschaft, Kunst und Religion unterrichtet, um durch Bildung das Rüstzeug für eine gute berufliche Zukunft zu erhalten.

Berichte über unsere Arbeit in diesem Projekt

Es gibt aktuell keine Berichte.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×