Projektland: Sri Lanka

Familienpatenschaften

Zeitraum:  Jan. 2005 - Apr. 2014

Form der Hilfe: Familienhilfe

Der Tsunami vom 26. Dezember 2004 war ein Schicksalsschlag im Leben tausender Familien im ohnehin vom Bürgerkrieg zerrütteten Sri Lanka. Hier halfen wir mit unserem Familienpatenschaftsprogramm den Menschen, ein Stückchen Sicherheit zurückzugewinnen. humedica stellte dabei sicher, dass die oftmals bitterarmen Familien jeden Tag etwas zu essen bekamen. Auch nach Ende des Bürgerkrieges im Jahr 2009.

Sie wurden mit Kleidung sowie Gütern des täglichen Bedarfs versorgt und konnten, wenn notwendig, medizinische Hilfe in Anspruch nehmen. Kinder bekamen die Möglichkeit, eine Ausbildung zu machen. So erhielten sie das Rüstzeug für eine gute berufliche Zukunft.

In verschiedenen Orten im Norden Sri Lankas wurden auf diese Weise mehrere hundert Einzelpersonen durch Familienpatenschaften aus Deutschland gezielt und nachhaltig unterstützt.

Im April 2014 konnten die Familienpatenschaften in Sri Lanka schließlich zu einem positiven Abschluss gebracht werden. Die unterstützten Menschen waren nach Jahren der regelmäßigen Hilfe wieder in der Lage sich selbst zu versorgen. Eine Erfolgsgeschichte, die nur durch den Beistand der zahlreichen Paten aus Deutschland realisiert werden konnte. Vielen Dank!

Berichte über unsere Arbeit in diesem Projekt

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×