Projektland: Serbien

Nothilfe für die Betroffenen der Überschwemmungen 2014

Zeitraum:  Mai. 2014 - Jul. 2014

Form der Hilfe: Hilfsgüterverteilung

Es waren die schlimmsten Überschwemmungen seit Beginn der Wetteraufzeichnungen: Nach massiven Regenfällen standen weite Teile Südosteuropas unter Wasser. Tausende Menschen mussten ihre Häuser verlassen, ganze Städte und Dörfer waren von der Außenwelt abgeschnitten.

Angesichts dieser dramatischen Umstände reagierte humedica umgehend und sendete ein Ersteinsatzteam in das besonders stark betroffene Serbien. Gemeinsam mit der lokalen Partnerorganisation Love your Neighbour realisierten die Einsatzkräfte die Verteilung von Medikamenten, Hygieneartikeln und Lebensmitteln.

Zusätzliche Hilfsgüterlieferungen aus der deutschen humedica-Zentrale verstärkten diese Hilfsmaßnahmen. So traf bereits wenige Tage nach dem Hochwasser ein erster LKW mit Decken, Kleidung, Matratzen und Schlafsäcken in Serbien ein. Ein Weiterer machte sich nur eine Woche später auf den Weg in die Unglücksregion.

Empfänger der Hilfe waren Menschen, die durch das Hochwasser alles verloren haben und nur durch externe Unterstützung ihre Existenz sichern konnten.

Berichte über unsere Arbeit in diesem Projekt

Teilen
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×