Projektland: Philippinen

Philippinen Erdbebenhilfe Camias/Porac

Zeitraum:  Apr. 2019 - Aktuell

Form der Hilfe: Hilfsgüterverteilung

Das Erdbeben am 22. April auf den Philippinen riss mit einer Stärke von 6,1 viele Menschen schlagartig aus ihren Leben. So auch die Bewohner des kleinen Dorfes Camias bei Porac, nordwestlich der Hauptstadt Manila. Allein hier starben vier Menschen. 759 Familien mussten in provisorischen Zeltunterkünften untergebracht werden. Zu ihren zerstörten Häusern und erntereifen Feldern können sie nur zwischen den Nachbeben kurzzeitig zurückkehren.

Gemeinsam mit dem langjährigen humedica-Partner PHILRADS verteilen wir Lebensmittelpakete an die Familien in Camias. Sobald die Menschen hier versorgt sind, gehen die Verteilungen in Villa Maria und Diaz weiter. Hierfür wurden von humedica zunächst 38.000 Euro für die Soforthilfe bereitgestellt. Weitere Hilfsmaßnahmen sind geplant.

Berichte über unsere Arbeit in diesem Projekt

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×