Projektland: Pakistan

Wiederaufbauhilfe und Hygienemaßnahmen in Rajanpur 2014

Zeitraum:  Aug. 2014 - Nov. 2015

Form der Hilfe: Wiederaufbau

Heftige Regenfälle versetzten Mitte 2013 rund 1,2 Millionen Menschen in Pakistan in eine humanitäre Notlage. Großflächige Überschwemmungen zerstörten 30.000 Häuser bis auf ihre Grundfeste, weitere 20.000 waren kaum mehr bewohnbar. humedica reagierte umgehend und milderte die unmittelbare Notsituation mit umfassenden Hilfsgüterlieferungen, bestehend aus Nahrungsmitteln, Hygiene- und Haushaltsartikeln sowie Wasserfiltern, und leistete so direkte Überlebenshilfe.

Doch auch ein Jahr nach der Realisierung der ersten Nothilfemaßnahmen war es den betroffenen Menschen nicht möglich, ihre zerstörten Unterkünfte aus eigenen Mitteln wiederaufzubauen. Auch Bewässerungsanlagen waren weithin zerstört, so dass der Ackerbau als Haupteinnahmequelle der ländlichen Bevölkerung stark zurückgegangen ist.

Mit dem Wiederaufbau und der Renovierung beschädigter Wohngebäude unterstützte humedica gemeinsam mit dem lokalen Partner Pak Mission Society daher erneut die Opfer der Überschwemmungen auf ihrem Weg zurück in die Normalität.

220 besonders betroffene Familien erhielten neue Unterkünfte, rund 10.000 Geschädigte haben Zugang zu sauberem Trinkwasser bekommen.

Um die Nachhaltigkeit der Hilfsmaßnahmen zu gewährleisten, erneuerte humedica ebenfalls die Bewässerungssysteme der zu bestellenden Felder und unterstützte die Viehzucht mit Impfkampagnen und dem Bau flutsicherer Unterstände. Auf diese Weise konnte das Einkommen der Landwirte auch bei zukünftigen Überschwemmungen gesichert werden.

Berichte über unsere Arbeit in diesem Projekt

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×