Projektland: Pakistan

Katastrophenvorsorge in Pakistan

Zeitraum:  Dez. 2019 - Mai. 2021

Form der Hilfe: Internationale Langzeitprojekte

Aufgrund der ausbleibenden Niederschläge, der damit einhergehenden Unterversorgung mit Trinkwasser, Ernteausfällen und Einkommenseinbußen hat sich die Situation in den ländlichen Gebieten Pakistans deutlich verschärft. Im Bezirk Umerkot/Sindh ist der Zugang zu Nahrung in ausreichender Menge, für einen Großteil der Bevölkerung, ohne Hilfe von außen nicht mehr gegeben.

humedica setzt gemeinsam mit dem Partner PAK Mission Society (PMS) an. Durch Katastrophenvorsorge wird die Widerstandsfähigkeit der Bevölkerung gegenüber Katastrophen gestärkt. Zusammen mit lokalen Vertretern sollen 60 Dörfer im Bezirk Umerkot/Sindh künftig in der Lage sein, ihre Lebensverhältnisse selbstständig zu verbessern.

Schulungen, die Anschaffung von Equipment oder Wasserfilter sind nötig, um eine Grundversorgung gewährleisten zu können. Auch die Entwicklung klimaverträgliche Landwirtschaftsmethoden stehen auf dem Projektplan.

Berichte über unsere Arbeit in diesem Projekt

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×