Projektland: Niger

Meningitis-Impfkampagne Niger

Zeitraum:  Apr. 2009 - Aug. 2009

Form der Hilfe: Medizinische Not- und Katastrophenhilfe

Meningokokken-Meningitis - durch Bakterien ausgelöste Hirnhautentzündung - ist im Niger keine ungewöhnliche Erkrankung. Insbesondere kleine Kinder fallen ihr häufig zum Opfer, da ihr ohnehin oft geschwächtes Immunsystem weiteren Angriffen nur selten standhält.

Impfkampagnen gegen die unbehandelt tödlich verlaufende Entzündungskrankheit werden in dem westafrikanischen Land daher in regelmäßigen Abständen durchgeführt.

Im Jahr 2009 verzeichnete Niger jedoch einen zehnmal höheren Meningitisbefall als in den Vorjahren. Vom Osten des Landes breitete sich eine regelrechte Epidemie aus.

Die bereitgestellten Impfstoffe reichten bei Weitem nicht aus, um einen Schutz für die gesamte gefährdete Bevölkerung gewährleisten zu können. Einige der betroffenen Gebiete konnten mit Impfstoffen gar nicht beliefert werden.

Von der humedica-Klinik im Distrikt Kollo aus, und mit Unterstützung des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland, gelang es uns eine zusätzliche, breit angelegte Impfkampagne zu starten, um die Menschen vor Meningitis zu schützen, die sonst nicht hätten erreicht werden können.

Über 43.000 Impfungen wurden von humedica-Ärzten vor allem im Distrikt Kollo durchgeführt. Erkrankte wurden sofort in die Klinik aufgenommen und behandelt.

Zusätzlich Schulungen und Aufklärungskampagnen vermittelten der Bevölkerung und lokalem medizinischem Personal ein vertieftes Wissen zu Hintergründen, Behandlungsmöglichkeiten und Schutz vor der lebensgefährlichen Krankheit.

Diese Maßnahmen trugen entscheidend dazu bei, dass die Zahl der Meningitisfälle in der Region niedrig gehalten werden konnte. Dank des schnellen Eingreifens konnte die Meningitisepidemie schließlich schneller als erwartet unter Kontrolle gebracht werden.

Berichte über unsere Arbeit in diesem Projekt

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×