Projektland: Niger

Ernährung sichern in Niger

Die Menschen in Niger leiden Hunger. In der Gemeinde Ourafane hat ein Drittel der Menschen nicht genug zu essen. humedica hilft ihnen zusammen mit der Partnerorganisation ADESSA vor Ort mit Nahrungsmitteln und Schulungen zur Ernährungsgesundheit.

Die Situation

Die Menschen in Niger leiden Hunger. Der Wüstenstaat ist einer der ärmsten der Welt und hat immer wieder mit langen Dürreperioden zu kämpfen.

Daneben haben besonders Kinder oft mit Durchfallerkrankungen zu kämpfen. Häufig fehlen Mittel und Wissen, um die Kleinen davor zu bewahren.

Ihnen half humedica zusammen mit dem Partner ADESSA. Neben Grundnahrungsmitteln wie Hirse und Öl sowie regionalem Mehl. 500 Kinder und ihre Mütter wissen jetzt zudem, welche Nährstoffe sie brauchen und wie sie Durchfallerkrankungen vorbeugen.

Wie half humedica?

  • Nahrung für 500 Kinder und ihre Mütter
  • Schulungen für Mütter, die nun wissen, wie sie ihre Kinder gut ernähren und Durchfall vorbeugen können
  • Hygieneausstattung für die Familien, um ihr Wissen umzusetzen.

Berichte über unsere Arbeit in diesem Projekt

Es gibt aktuell keine Berichte.

Projektinformation

Zeitraum:  - Aug. 2021

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×