Projektland: Libanon

Hilfe für syrische Flüchtlingskinder

Zeitraum:  Dez. 2012 - Aktuell

Form der Hilfe: Internationale Langzeitprojekte

Seit dem Ausbruch der gewalttätigen Kämpfe in Syrien fliehen immer mehr Familien in den kleinen Nachbarstaat Libanon. In provisorischen Flüchtlingslagern oder angemieteten Zimmern suchen sie Schutz vor der Gewalt in ihrer Heimat. Besonders schwer sind diese Lebensumstände für die Kinder: Die Flucht reißt sie aus ihrem sozialen Umfeld, nimmt ihnen die Möglichkeit einer angemessenen Kindheit samt Schule und Ausbildung, raubt ihnen zudem im schlimmsten Fall ihre Angehörigen.

Um die Kinder aufzufangen und ihnen die Chance auf ein normales Leben zu ermöglichen, unterstützt humedica ein Schul- und Bildungszentrum südlich von Beirut. In der modernen Tagesstätte werden rund 150 syrische Jungen und Mädchen im Alter von drei bis fünfzehn Jahren unterrichtet und mit warmen Mahlzeiten sowie medizinischer Betreuung versorgt. Neben der schulischen Ausbildung, wird dadurch auch die körperliche und psychische Gesundheit der Kinder sichergestellt.

Zusätzlich verteilt humedica Strümpfe und Schuhe an Kinder, die in den zahlreichen Flüchtlingslagern im Osten des Libanons leben, wo die humedica-Ärzteteams seit 2012 die medizinische Versorgung der Menschen sichern. Die Kleidung schützt die Kinder vor der Kälte in den provisorischen Unterkünften und verhindert Krankheiten.

Ziel der Hilfe von humedica ist es, den syrischen Flüchtlingskindern ein Stück Normalität zurückzugeben und ihnen die Chance auf eine friedliche Zukunft in ihrer ursprünglichen Heimat Syrien zu ermöglichen.

Berichte über unsere Arbeit in diesem Projekt

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×