Projektland: Iran

Fluthilfe Iran 2019

Tagelange Regengüsse sorgten im Iran für massive Überschwemmungen. Allein in der Provinz Lorestan im Westen des Landes sollen etwa 30.000 Familien mitunter ihr gesamtes Hab und Gut verloren haben. humedica ist seit den Katastropheneinsätzen nach mehreren Erdbeben im Iran tätig. Unser lokaler Koordinator Cyrus Ghiasi reiste für uns in die betroffene Region Lorestan und berichtet von verheerender Zerstörung.

Gemeinsam mit der iranischen Organisation ‚Roter Halbmond‘ und den lokalen Behörden der Region, verschaffte sich Cyrus Ghiasi für humedica einen Überblick über die Situation, um die Hilfsmaßnahmen für die Menschen schnell zu koordinieren. Neben der Verteilung von ersten wichtigen Hilfsgütern, sind weitere Maßnahmen geplant.

Berichte über unsere Arbeit in diesem Projekt

Projektinformation

Zeitraum:  Mai. 2019 - Nov. 2020

Form der Hilfe: Hilfsgüterverteilung

Was macht humedica dort:  Verteilung von Utensilien des täglichen Lebens

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×