Projektland: Indien

Unterstützung für das Duncan-Krankenhaus

Zeitraum:  Jan. 2008 - Aktuell

Form der Hilfe: Ärzteteameinsatz

Das Duncan Hospital ist ein kleines Missionskrankenhaus im indischen Raxaul an der nepalesischen Grenze. In Bihar, einem der ärmsten Staaten des Landes, stellt es vermutlich den wichtigsten Versorger für Kranke und Schwerstkranke in der Region dar.

Viele Patienten legen weite Strecken zurück, um in das Hospital zu gelangen und ihre Leiden behandeln lassen zu können.

Das Duncan Hospital bringt Hoffnung für die Ärmsten, die oft unter weit verbreiteten Krankheiten wie Tuberkulose, Tetanusinfektionen, Typhus und Ruhr, aber auch an Lepra leiden.

Nachdem sich die Kooperation von humedica mit dem Duncan Hospital einer schweren Flut in Bihar im Sommer 2007 als besonders fruchtbar erwiesen hatte, wurde die Partnerschaft und Zusammenarbeit letztendlich ausgeweitet.

Seither entsendet humedica regelmäßig Mediziner, Pflegekräfte und Ärzteteams in das Krankenhaus nach Raxaul, um das einheimische Personal nachhaltig bei seiner so wichtigen Arbeit für die Kranken und die Ärmsten der Region zu unterstützen.

In verschiedenen Bereichen, wie Chirurgie, Geburtshilfe, aber auch Dental- und Allgemeinmedizin, sowie Physiotherapie, Kinderheilkunde, Orthopädie und anderen medizinischen Disziplinen erreicht das Engagement der humedica-Einsatzkräfte im Duncan Hospital die Bedürftigen dort, wo es am notwendigsten ist.

Berichte über unsere Arbeit in diesem Projekt

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×