Projektland: Indien

Unterstützung der Indischen Dörfermission

Zeitraum:  Aug. 2004 - Aug. 2004

Form der Hilfe: Hilfsgüterverteilung

Etwa 70 Prozent der indischen Bevölkerung leben in ländlichen Gebieten des Subkontinents. Die Indische Dörfermission widmet ihre Arbeit daher der Hilfe für die zahlreichen unerreichten Menschen in den abgelegenen Dörfern weit entfernter und oft schwer zugänglicher Regionen Indiens.

Viele dieser Menschen leben häufig ohne jegliche Unterstützung und ausreichende medizinische Versorgung in extremer Armut. Um ihnen helfend zur Seite stehen zu können, kümmern sich Ärzte im Einsatz mit der Indischen Dörfermission in temporären Krankenstationen um die medizinische Behandlung der Menschen in den ländlichen Regionen Indiens. Dabei benötigen die Ärzte dringend Medikamente, die den Patienten verabreicht werden können.

Mit der Lieferung von Antibiotika, Schmerzmitteln und anderen wichtigen Arzneimitteln, sowie von Verbandsstoffen, ermöglichte humedica im August 2004 die Arbeit der Ärzte und brachte somit Linderung für die verschiedenen Leiden und Krankheiten der Menschen, die sich sonst eine ärztliche Behandlung nicht leisten können.

Berichte über unsere Arbeit in diesem Projekt

Es gibt aktuell keine Berichte.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×