Projektland: Haiti

Familienpatenschaften

Zeitraum:  Jan. 2010 - Dez. 2013

Form der Hilfe: Familienhilfe

Seit dem 12. Januar 2010 ist für viele Familien in und um Port-au-Prince alles zusammengebrochen. Eine Familienpatenschaft gab den Betroffenen Sicherheit nach dieser tiefen Erschütterung bis ins Innerste. Sie wussten, morgen wird es etwas zu Essen geben und sie konnten, wenn nötig, medizinische Hilfe in Anspruch nehmen.

Mit dem humedica-Familienpatenschaftsprogramm kümmerten wir uns außerdem darum, dass Waisen bei Verwandten oder Nachbarn ein neues Zuhause fanden und unterstützten und begleiteten diese Familien.

Wegen der hohen Kosten übernahm humedica auch die Schul-Registrierungskosten von Grundschülern, damit die Kinder weiter lernen konnten und gut gerüstet in ihre neue Zukunft starteten.

Das Familienpatenschaftsprogramm in Haiti konnte Ende des Jahres 2013 schließlich zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht werden. Durch die regelmäßige Unterstützung waren die Menschen wieder in der Lage sich selbst zu versorgen und blickten in eine hoffnungsvolle Zukunft. Eine Erfolgsgeschichte, die nur dank der zahlreichen Paten aus Deutschland realisiert werden konnte. Vielen Dank!

Berichte über unsere Arbeit in diesem Projekt

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×