Projektland: China

Erdbebenhilfe Tibet 2010

Nach heftigen Erdstößen in der Provinz Quinghai im Nordosten des tibetischen Hochlandes mit knapp 2.700 Todesopfern und über 12.000 Verletzten, unterstützte humedica Überlebende gezielt mit Hilfsgütern. Für die Bedürftigen in der betroffenen Region brachten die Verteilungen von Lebensmitteln, Trinkwasser, Zeltplanen und Kleidung, einen Hoffnungsschimmer in ihrer verzweifelten Notlage.

Berichte über unsere Arbeit in diesem Projekt

Projektinformation

Zeitraum:  Apr. 2010 - Jul. 2010

Form der Hilfe: Hilfsgüterverteilung

Was macht humedica dort:  Verteilung von Utensilien zur Errichtung erster Notunterkünfte, Verteilung von Lebensmitteln, Verteilung von Utensilien des täglichen Lebens

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×