Projektland: Brasilien

Brasilien Katastrophenhilfe

Zeitraum:  Mär. 2020 - Mär. 2020

Form der Hilfe: Versorgungshilfe

Rund um Rio kam es im März 2020 zu heftigen Regenfällen. Diese haben Überschwemmungen und Erdrutsche in den umliegenden Städten verursacht.
Mehr als 5.000 Menschen waren von der Katastrophe betroffen. Viele mussten ihre Häuser verlassen und manche Regionen waren von der Außenwelt abgeschnitten. humedica-Brasilien war unmittelbar für die Menschen im Einsatz.
Insgesamt hat das humedica-Team 150 betroffene Familien in den Bezirken, JD Maravilha, Realengo in der Stadt Rio de Janeiro und Jardins in der Stadt Seropedica, versorgt, die während der heftigen Regenfälle ihr gesamtes Hab und Gut verloren haben.

Berichte über unsere Arbeit in diesem Projekt

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×