Projektland: Benin

Versorgungshilfe für St. Camille de Lellis

Zeitraum:  Aug. 2011 - Sep. 2011

Form der Hilfe: Versorgungshilfe

In Avrankou, einer Gemeinde nahe Benins Hauptstadt Porto Novo, betreibt die Hilfsorganisation St. Camille de Lellis eines von drei Zentren für psychisch kranke Menschen.

Die meisten der Patienten wurden als Obdachlose oder in schlimmen Fällen, einer grausamen Tradition folgend, angekettet aufgefunden, bevor sie in das Zentrum gebracht werden konnten.

Die Einrichtung kümmert sich um die medizinische Versorgung und eine langfristige Behandlung der psychisch Kranken unter menschenwürdigen Bedingungen.

Viele der Patienten können in der Folge eine Arbeit in Avrankou übernehmen und so in die Gesellschaft reintegriert werden.

Die Deutsche Botschaft in Cotonou wandte sich mit der eindringlichen Bitte an humedica, das Zentrum von St. Camille de Lellis mit Hilfsgütern zu unterstützen. Umfangreiche Lieferungen verliesen im Anschluss die humedica-Hauptzentrale und erreichten über die Deutsche Botschaft die Einrichtung im Süden Benins.

Hochwertige Psychopharmaka und medizinische Bedarfsgüter wie Verbandsstoffe, Bettwäsche oder Einweghandschuhe, ermöglichten so eine Fortführung der Arbeit für die psychisch kranken Menschen im Zentrum von St. Camille de Lellis.

Berichte über unsere Arbeit in diesem Projekt

Es gibt aktuell keine Berichte.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×