Projektland: Benin

Versorgungshilfe für Krankenhäuser in Benin

Zeitraum:  Jan. 2009 - Aktuell

Form der Hilfe: Versorgungshilfe

Im Rahmen der humedica-Versorgungshilfe und unserer Hilfslieferungen, möchten wir mittel- bis langfristige Versorgung für Bedürftige in Empfängerländern zur Verfügung stellen, die in den Medien oft nur wenig Beachtung finden.

In Benin unterstützen wir daher mithilfe unseres Projektpartners Oredola e.V. medizinische Einrichtungen mit umfangreichen Hilfsgütern. In verschiedenen Städten, wie Cotonou, Dassá-Zoumé oder Porto-Novo im Süden des Landes, gilt dieses Engagement Krankenhäusern und Hospitälern, sowie einer psychiatrischen Klinik.

Um die medizinische Versorgung Bedürftiger zu verbessern oder überhaupt erst möglich zu machen, erhalten die begünstigten Einrichtungen die Hilfsgüter über unsere Partnerorganisation.

Insbesondere an arme Menschen, die ansonsten nur schlechten Zugang zu ärztlicher Betreuung haben, kann diese Unterstützung in Form einer erschwinglichen Behandlung weitergegeben werden.

Mehrere Container, die von unserer Hauptzentrale in Deutschland aus entsendet wurden, haben Benin bislang erreicht.

Zu den umfangreichen Hilfsgütern, die geladen waren, gehörten etwa verschiedenste hochwertige Basismedikamente, Psychopharmaka, und verschiedene medizinische Bedarfsgüter, wie Verbands- und Wundnahtmaterialien, sowie medizinische Geräte.

Berichte über unsere Arbeit in diesem Projekt

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×