Projektland: Benin

Schulpatenschaften Benin

Zeitraum:  Okt. 2010 - Dez. 2012

Form der Hilfe: Versorgungshilfe

Bei seinem Besuch in Kaufbeuren, Sitz der Hauptzentrale von humedica, hatte der ehemalige Botschafter von Benin in Deutschland, S. E. Isidore Bio, die Gelegenheit, an verschiedenen Schulen der Stadt Vorträge über sein Heimatland zu halten.

Botschafter Bio verwies dabei auch auf die mangelhafte Situation und Ausstattung der Schulen in vielen Städten Benins. Für drei Schulen aus Kaufbeuren gaben die Berichte des Botschafters den Ausschlag dafür, Schulen in Benin mit Patenschaften zu unterstützen.

Mit Containern, die von humedica in das westafrikanische Land geschickt wurden, erreichten Sachspenden der Gustav-Leutelt-Schule, der Volksschule Kaufbeuren-Hirschzell und des Marien-Gymnasiums Kaufbeuren Lehreinrichtungen Benin.

Die Patenschulen in Abomey-Calavi, Dassa-Zoumé und Gogounou erhielten Ausstattungsgegenstände wie Schreibtische, Schultische, Stühle und Schränke, um für die Beniner Schülerinnen und Schüler ein Umfeld für erfolgreiches Lernen zu ermöglichen.

Berichte über unsere Arbeit in diesem Projekt

Es gibt aktuell keine Berichte.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×