Ehrenamt im Ausland

Kurzfristige Hilfe nach Katastrophen und geplante Einsätze

Nächstenliebe in Aktion lautet das Motto, unter dem die humedica-Einsatzkräfte sowohl kurzfristige Not- und Katastrophenhilfe, als auch langfristig geplante Hilfseinsätze durchführen. Voraussetzung für einen Auslandseinsatz als Koordinator oder medizinische Fachkraft, ist die erfolgreiche Absolvierung des humedica-Einsatztrainings, sowie die anschließende Registrierung in der humedica-Datenbank.

Weiterführende Informationen zu diesem Training, dem Inhalt und den Anmeldemodalitäten erhalten Sie auf unserer Seite Einsatztraining.

Einsatzmöglichkeiten mit humedica im Jahr 2017

Einsatzländer, alle Modalitäten und Anmeldedokumente auf einen Blick.

Neben den kurzfristigen Nothilfeeinsätzen nach Katastrophen, sucht humedica stets nach medizinischen Fachkräften, die einen längerfristig geplanten, mehrwöchigen Hilfseinsatz in den Projektländern von humedica durchführen möchten:

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×