Schlagzeilen:

humedica-Schlagzeilen

+++ IHR EIGENER BENEFIZLAUF +++ ERSTES EINSATZTRAINING IN 2017 +++ NEUES PFANDFLASCHEN-PROJEKT +++

IHR EIGENER BENEFIZLAUF

Sie möchten unsere weltweite Not- und Katastrophenhilfe mit einer eigenen Aktion unterstützen? Dann organisieren Sie mit Ihrem Unternehmen, Ihrer Schule oder Ihrem Verein einen eigenen run4humedica und sammeln Sie durch Sponsoren Spenden für jede gelaufene Runde.

Damit tun Sie nicht nur sich selbst und Ihren Mitstreitern etwas Gutes, sondern engagieren sich ganz nebenbei auch automatisch für Menschen in Not. Gerne unterstützen wir Sie mit Infomaterial und Know-how bei der Planung Ihres Benefizlaufs. Für mehr Informationen kontaktieren Sie bitte unsere zuständige Mitarbeiterin Beate Woitassek unter 08341 966148-46 oder b.woitassek@humedica.org.

ERSTES EINSATZTRAINING IN 2017

Ende Juli ist es wieder soweit: Im ersten humedica-Einsatztraining des Jahres werden rund 30 Teilnehmer aus ganz Deutschland von unseren internen und externen Referenten als ehrenamtliche Koordinatoren und medizinische Einsatzkräfte für unsere Not- und Katastrophenhilfe ausgebildet.

In dem obligatorischen Training lernen die Teilnehmer nicht nur unsere Arbeit, sondern auch die internationalen Standards der humanitären Hilfe kennen, die für einen Einsatz nach einer Katastrophe nötig sind. Wer ebenfalls Interesse hat, sich als ehrenamtlicher Helfer ausbilden zu lassen, muss schnell sein: Für unser zweites Einsatztraining im Oktober gibt es nur noch wenige Plätze.

NEUES PFANDFLASCHEN-PROJEKT

Seit beinahe einem Jahr sammeln wir mit Unterstützung des Allgäu Airports Pfandflaschen zugunsten unserer weltweiten Hilfe. Vor der Sicherheitskontrolle des Flughafens warten dafür zwei große Boxen auf die leeren Flaschen der Fluggäste, deren Pfand schließlich in konkrete Spenden für Menschen in Not umgewandelt wird.

Auch der Bodensee-Airport in Friedrichshafen ist mit drei Pfandflaschenboxen seit August 2016 Teil der Aktion. Neu dabei ist jetzt auch der Baden-Airpark in Karlsruhe. Vier Behälter stehen ab August im Flughafen für die Sammlung der Flaschen bereit, die von den Fluggästen nicht mit durch die Sicherheitskontrollen genommen werden dürfen. Definitiv eine Aktion mit Mehrwert!

Werden Sie als ehrenamtlicher Helfer aktiv!

Unterstützen Sie die Hilfe für Menschen in Not und werden Sie Teil der humedica-Familie.

Jetzt mitmachen
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×