humedica-Schlagzeilen

+++ MEHRWERT I: EINSATZTRAINING +++ MEHRWERT II: NICHTVERGESSER +++ MEHRWERT III: DESIGN +++

MEHRWERT I: EINSATZTRAINING

Zwei für die Katastropheneinsätze obligatorische Trainings bietet humedica 2017 an; eines im Juli, ein zweites im Oktober. Während die Kapazitäten für Koordinatoren bereits erschöpft sind und eine Warteliste angelegt wurde, gibt es noch einige wenige Restplätze für medizinische Einsatzkräfte.

Bewerben Sie sich bitte bei Interesse und nutzen Sie die Chance, sich von herausragenden Referenten zur Einsatzkraft für Not- und Katastrophenhilfe ausbilden zu lassen. Alle relevanten Informationen gibt es hier oder telefonisch bei unserem zuständigen Kollegen Manuel Heinemann: 08341-966148 - 64.

MEHRWERT II: NICHTVERGESSER

Millionen Menschen leben weltweit in humanitären Krisen, die trotz ihrer lebensbedrohlichen Situation für die Betroffenen in der öffentlichen Wahrnehmung nur selten Beachtung finden. Gemeinsam mit zehn weiteren Hilfsorganisationen und dem Auswärtigen Amt der Bundesrepublik Deutschland setzt humedica ein Zeichen gegen das Vergessen: Die Kampagne #nichtvergesser fokussiert das Schicksal von Menschen und möchte auf diesem Weg die vergessenen Krisen wieder zurück in das Bewusstsein der medialen und politischen Öffentlichkeit holen.

humedica betreut in dieser großartigen Kampagne das Partnerland Pakistan und wird Inhalte des eigenen Engagements im Rahmen einer Fotoausstellung präsentieren, die Bilder des renommierten Reportagefotografen Thomas Grabka (u. a. Der Spiegel) zeigt. Mehrwertinformationen hält die Kampagnenseite www.nichtvergesser.de bereit.

MEHRWERT III: DESIGN

Seit vielen Jahren steht humedica auch für enge Kooperationen mit Forschung und Lehre: universitäre Abschlussarbeiten, qualifizierte Praktika oder sehr gezielte Projekte wie App-Entwicklung oder den jüngsten Coup von Studierenden der Hochschule Augsburg, mit der humedica seit knapp zwei Jahren zusammenarbeitet: Die Entwicklung einer Schutzbehausung für Einsatzkräfte in Katastrophenszenarien unter schwierigen Bedingungen.

Das Modell mit dem Arbeitstitel nubo stellten die engagierten Studenten nun im Rahmen der "Munich Creative Business Week" vor, Deutschlands größtem Design-Event für Gestalter und Auftraggeber. Dort gab es viel Lob, was uns in unserem Vorhaben bestärkt, Industriepartner zu finden, die diese Vorgaben produzieren. Weitere spannende Details zu diesem Projekt gibt es hier: www.mcbw.de.

Schnelle Hilfe bei Katastrophen und einen nachhaltigen Weg aus der Not

Als humedica-Förderer unterstützen Sie unsere weltweite Hilfe und machen im Leben von Menschen in Not einen spürbaren Unterschied.

humedica-Förderer werden
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×