Jobs:

Projektkoordinator/In Äthiopien – Kara

humedica betreibt seit April 2017 eine Gesundheitsstation in Duss, im Südwesten Äthiopiens (in der Region um den Omo-Fluss).

Für dieses Projekt suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n)
Projektkoordinator/in
(bis mindestens 28.02.2020)

IHRE AUFGABEN

  • Umsetzung der definierten Projektziele (Verbesserung der Gesundheitsversorgung des indigenen Volkes der Kara und Stärkung des medizinischen Fachwissens in der Region) unter Einhaltung der Anforderungen von humedica, der fördernden Stiftung und nationaler Partner
  • Unterstützung und Schulung der lokalen Mitarbeiter und des Länderbüros in relevanten Managementprozessen
  • Organisation und Logistik der Projektaktivitäten in enger Zusammenarbeit mit lokalen Mitarbeitern (z.B. Gästehaus, Fahrzeuge, Einkäufe aller Arten)
  • Planung von regelmäßigen mobilen Kliniken, Weiterbildung lokaler Helfer, „on the job“-Trainings, Statistiken
  • Kommunikation zwischen dem Projektteam in Duss, dem Büro in Addis Abeba und der Zentrale
  • Kommunikation und Absprache mit Partnern, internationalen Stakeholdern und äthiopischen Behörden
  • Unterstützung und Monitoring des Finanzmanagements (Budgetplanung- und Umsetzung, Cashbook, Payrolls)
  • Personalmanagement von etwa 10 Mitarbeitern
  • Dokumentation und Berichterstattung (Patientenstatistiken, Wochenberichte an HQ und Akteure vor Ort, Zwischenberichte an die fördernde Stiftung)
  • Öffentlichkeitsarbeit (Berichte und Fotos für unsere Homepage)
  • Betreuung von ehrenamtlichen medizinischen Einsatzkräften und Besuchern (HQ-Mitarbeiter, Spezialisten, Botschaftsvertreter etc.)
  • Organisation von Einsätzen nationaler medizinischer Fachkräfte (Gynäkologen, Zahnärzte, etc.)
  • Organisation und Durchführung von Patientenumfragen
  • Monitoring und Evaluation der Projektaktivitäten und -ziele

UNSERE ERWARTUNGEN

  • Hohe Belastbarkeit (abgeschiedener Standort und Reisen nach Addis Abeba alle 6-8 Wochen, ggf. lange Überlandfahrten)
  • Abgeschlossenes Studium (Bachelor, vorzugsweise Master) in einem für die Humanitäre Hilfe bzw. Entwicklungszusammenarbeit relevanten Fachgebiet
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Fähigkeit, sich in ein lokales Team einzufügen
  • Bereitschaft, in einem sensiblen Sicherheitsmilieu zu leben und arbeiten
  • Sehr gute kommunikative Fähigkeiten und hohe interkulturelle Sensibilität
  • Bereitschaft zur Arbeit unter herausfordernden klimatischen Bedingungen (ganzjährig bis zu 40°C, ohne Klimaanlage)
  • Sehr gute organisatorische Fähigkeiten
  • Bereitschaft zum Leben auf einem einfachen Compound (Solarstrom und Generator für Licht sind vorhanden) mit bis zu 20 Personen, Einzelzimmer und unregelmäßigem Internetzugang
  • Gute Kenntnisse von MS-Office
  • Kenntnisse im Projektmanagement
  • Kenntnisse in der Arbeit mit Budgetplänen und Anforderungen von Projekten gefördert durch institutionelle Geldgeber
  • Einsatzerfahrung in ähnlichen Settings ist wünschenswert
  • Medizinischer Hintergrund ist von Vorteil

Es erwartet Sie eine vielseitige, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten Team und eine leistungsgerechte Bezahlung. Zudem werden Flug, Unterkunft, Verpflegung in der Projektregion (Feld) und Auslandskranken- und Unfallversicherung von humedica bereitgestellt. Das Arbeitsverhältnis ist zunächst auf zwölf Monate befristet.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, die uns neugierig machen. Bitte bewerben Sie sich vorzugsweise auf elektronischem Wege.

expat@humedica.org

humedica e. V.
Goldstraße 8
87600 Kaufbeuren

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×