Sehr geehrte Damen und Herren,

ich grüße Sie aus unserer Hauptzentrale in Kaufbeuren und hoffe sehr, dass Sie diese E-Mail bei guter Gesundheit erreicht. Vielleicht wundern Sie sich, dass Sie binnen kurzer Zeit gleich zweimal von uns hören. Wir möchten Sie keineswegs bedrängen, sondern haben Sie als treuen Förderer unserer Projekte in Sri Lanka ausgemacht, ausgehend von der Katastrophenhilfe rund um den furchtbaren Tsunami 2004.
 
Leider haben Sie vermutlich wenig oder überhaupt nichts gelesen von der außergewöhnlichen neuen Katastrophe, die Sri Lanka in diesen Tagen wieder getroffen hat. Nach tagelangen schweren Regenfällen und massiven Erdrutschen sind in vielen Distrikten große Flächen überschwemmt, schwere Schlammlawinen haben zu schlimmen Zerstörungen geführt. Vermutlich haben mehrere einhundert Menschen ihr Leben verloren, etwa eine halbe Million mussten ihr Zuhause aufgeben und fliehen.

Als Freund und Förderer dieses Landes erbitte ich freundlich Ihre großzügige Spende zur weiteren Umsetzung unserer Nothilfe. Weil wir seit mehr als 30 Jahren in Sri Lanka aktiv sind und eine Tochterorganisation gründen konnten, ist erste Hilfe bereits umgesetzt, während Sie diese Zeilen lesen. Bitte geben Sie uns die Chance zu weiteren, konkreten Maßnahmen. Vielen herzlichen Dank.

Ihr

Wolfgang Groß


Sri Lanka im Ausnahmezustand

Seit über 30 Jahren ist humedica in Sri Lanka aktiv. Jetzt sind die Menschen des Inselstaates erneut auf unsere Hilfe angewiesen.

mehr...

Der Kampf gegen das Wasser

Das ganze Ausmaß der Flutkatastrophe in Sri Lanka. Ein Pressebericht.

mehr...

humedica braucht dringend Ihre Unterstützung

Im Einsatz für Menschen in Not zu sein, bedeutet eine tägliche Konfrontation mit den Schattenseiten des Lebens aud dieser Erde: Armut, Krankheiten, Naturkatastrophen. Motiviert von unserem Glauben an die christliche Nächstenliebe geben wir unser Bestes. Wir wollen mit konkreter und nachhaltiger Hilfe Hoffnung schenken, wo Hoffnungslosigkeit regiert. Wir wollen Liebe leben, wo Hass und Unfrieden wüten.

Dabei vergeht kein Tag im Jahr, an dem wir Sie, liebe Freunde und Förderer nicht an unserer Seite brauchen würden. Bitte beten Sie für unsere Arbeit und bitte helfen Sie uns mit gezielten Spenden.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×