Sehr geehrte Damen und Herren,

ich grüße Sie aus Sri Lanka, wo ich – gemeinsam mit unserem Landesdirektor Dr. Prithiviraj – nach meiner Rückkehr vom 2. Ärzteteamtraining für srilankische und indische Mediziner und Krankenpflegekräfte in Indien zahlreiche, wichtige Gespräche in der Hauptstadt Colombo und in der Nordprovinz Jaffna führen konnte. Ich hatte unter anderem auch die Gelegenheit zu einem Treffen mit dem Deutschen Botschafter, Herrn Jörn Rohde, sowie mit Seiner Exzellenz Mano Ganeshan, Minister für Nationale Koexistenz, Dialog und offizielle Sprachen.

humedica ist in Sri Lanka seit 1993 als karitative Organisation registriert und war während des gesamten Bürgerkriegs – sowie insbesondere nach dem Tsunami vom 26. Dezember 2004 – auf dieser Insel tätig, um notleidende Menschen zu versorgen, medizinische und Wiederaufbauprojekte durchzuführen, Katastrophenhilfe zu leisten sowie Programme im Bereich Entwicklungszusammenarbeit umzusetzen.

Unsere Hilfsmaßnahmen in dieser als „Perle des Indischen Ozeans“ bezeichneten Inselrepublik reichen jedoch bis ins Jahr 1983 zurück, als die blutigen Auseinandersetzungen zwischen der tamilischen und singalesischen Bevölkerung, die ich persönlich miterleben musste, in einen 26 Jahre andauernden Bürgerkrieg mündeten.

Damals begann humedica mit einem Versorgungshilfeprojekt zugunsten zweier Krankenhäuser, dem „Lady Ridgeway Hospital for Children“ sowie dem „De Soysa Hospital for Women“ und versandte Schiffscontainer mit Arzneimitteln und medizinischem Sachbedarf.

Mit den Staatssekretären Janaka Sugathadasa und A. Pathinathan konnte ich vor wenigen Tagen ein Gespräch über die mögliche, zollfreie Einfuhr von Hilfsgütern führen, um unter anderem das National Hospital in Colombo und das Distriktkrankenhaus auf der Insel Delft zu unterstützen.

Wir benötigen allerdings für den Transport und die Zwischenlagerung der von zahlreichen deutschen Firmen gespendeten Hilfsgüter dringend Ihre Unterstützung!

Möchten Sie uns in diesem Bereich durch eine Spende helfen?

Mit herzlichen Grüßen und Segenswünschen aus Colombo
Ihr

Wolfgang Groß


Versorgungshilfe ist immer nachhaltige Hilfe

Versorgungshilfe ist ein wesentlicher Faktor für die erfolgreiche Umsetzung unserer nachhaltigen Hilfe. Und sie wirkt.

mehr...

humedica braucht dringend Ihre Unterstützung

Im Einsatz für Menschen in Not zu sein, bedeutet eine tägliche Konfrontation mit den Schattenseiten des Lebens aud dieser Erde: Armut, Krankheiten, Naturkatastrophen. Motiviert von unserem Glauben an die christliche Nächstenliebe geben wir unser Bestes. Wir wollen mit konkreter und nachhaltiger Hilfe Hoffnung schenken, wo Hoffnungslosigkeit regiert. Wir wollen Liebe leben, wo Hass und Unfrieden wüten.

Dabei vergeht kein Tag im Jahr, an dem wir Sie, liebe Freunde und Förderer nicht an unserer Seite brauchen würden. Bitte beten Sie für unsere Arbeit und bitte helfen Sie uns mit gezielten Spenden.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×