Schenken Sie Hoffnung mit unserer nachhaltigen Versorgungshilfe

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich grüße Sie aus Sri Lanka, wo ich – gemeinsam mit unserem Landesdirektor Dr. Prithiviraj – nach meiner Rückkehr vom 2. Ärzteteamtraining für srilankische und indische Mediziner und Krankenpflegekräfte in Indien zahlreiche, wichtige Gespräche in der Hauptstadt Colombo und in der Nordprovinz Jaffna führen konnte. Ich hatte unter anderem auch die Gelegenheit zu einem Treffen mit dem Deutschen Botschafter, Herrn Jörn Rohde, sowie mit Seiner Exzellenz Mano Ganeshan, Minister für Nationale Koexistenz, Dialog und offizielle Sprachen.

humedica ist in Sri Lanka seit 1993 als karitative Organisation registriert und war während des gesamten Bürgerkriegs – sowie insbesondere nach dem Tsunami vom 26. Dezember 2004 – auf dieser Insel tätig, um notleidende Menschen zu versorgen, medizinische und Wiederaufbauprojekte durchzuführen, Katastrophenhilfe zu leisten sowie Programme im Bereich Entwicklungszusammenarbeit umzusetzen.

Unsere Hilfsmaßnahmen in dieser als „Perle des Indischen Ozeans“ bezeichneten Inselrepublik reichen jedoch bis ins Jahr 1983 zurück, als die blutigen Auseinandersetzungen zwischen der tamilischen und singalesischen Bevölkerung, die ich persönlich miterleben musste, in einen 26 Jahre andauernden Bürgerkrieg mündeten.

Damals begann humedica mit einem Versorgungshilfeprojekt zugunsten zweier Krankenhäuser, dem „Lady Ridgeway Hospital for Children“ sowie dem „De Soysa Hospital for Women“ und versandte Schiffscontainer mit Arzneimitteln und medizinischem Sachbedarf.

Mit den Staatssekretären Janaka Sugathadasa und A. Pathinathan konnte ich vor wenigen Tagen ein Gespräch über die mögliche, zollfreie Einfuhr von Hilfsgütern führen, um unter anderem das National Hospital in Colombo und das Distriktkrankenhaus auf der Insel Delft zu unterstützen.

Wir benötigen allerdings für den Transport und die Zwischenlagerung der von zahlreichen deutschen Firmen gespendeten Hilfsgüter dringend Ihre Unterstützung!

Möchten Sie uns in diesem Bereich durch eine Spende helfen?

Mit herzlichen Grüßen und Segenswünschen aus Colombo
Ihr

Wolfgang Groß

humedica e.V.
Goldstraße 8, 87600 Kaufbeuren

Tel: +49 (0)8341 966148-0
Fax: +49 (0)8341 966148-13
Email: info@humedica.org
Internet: https://www.humedica.org
Impressum

© 2020 humedica e.V.

Bankverbindung: Sparkasse Kaufbeuren
BIC/SWIFT: BYLA DE M1 KFB
IBAN: DE35734500000000004747

Vom Amtsgericht Kempten (Allgäu), Registergericht VR 10420, und dem Finanzamt Kaufbeuren, Steuernummer 125/109/10174, als gemeinnützig anerkannt.

Geschäftsführender Vorstand:
Heinke Rauscher, Johannes Peter
Falls Sie kein Interesse an diesem Newsletter mehr haben, können Sie ihn auf https://www.humedica.org abbestellen.
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×