Sehr geehrte Damen und Herren,

Sie halten unseren neuen Infobrief in Händen und ich möchte Sie herzlich einladen, den umseitigen Inhalt zu lesen.

Es ist Ende Oktober und wir stecken inmitten unserer beliebten Weihnachtspäckchenaktion „Geschenk mit Herz“. Gemeinsam mit dem Partner Sternstunden e. V. und der medialen Unterstützung aus dem Hause des Bayerischen Rundfunks, veranstalten wir „Geschenk mit Herz“ bereits im dreizehnten Jahr.

2014 konnten wir mehr als 100.000 Kinder weltweit beschenken, die in struktureller Armut leben oder in anderen Notsituationen leben müssen. Ein großartiges Ergebnis, das wir in diesem Jahr gerne erneut erreichen möchten, vielleicht ja sogar übertreffen können.

Wenn Sie innerhalb Bayerns leben, laden wir Sie herzlich ein, Ihr persönliches „Geschenk mit Herz“ zu packen und an einer der mehr als eintausend Sammelstellen im Freistaat abzugeben.

Darüber hinaus brauchen wir ab sofort viele helfende Hände für umfangreiche Aufgaben im Rahmen von „Geschenk mit Herz“. Schauen Sie doch mal auf unsere Aktionspage www.geschenk-mit-herz.de!

Auch außerhalb Bayerns haben Sie die Möglichkeit, Teil dieser tollen Aktion zu sein: Beauftragen Sie einfach unsere ehrenamtlichen Helfer, Ihr Weihnachtspäckchen in unserem Lager zu packen. Mit einer Spende über 12 Euro pro Paket wird Ihr Auftrag umgehend umgesetzt. Vielen Dank für Ihren Einsatz. Vielen Dank für verschenkte Weihnachtsfreude.

Während diese Zeilen entstehen, helfen unsere Einsatzkräfte unermüdlich Flüchtlingen in der Region Presevo, im serbisch-mazedonischen Grenzgebiet. An diesem zentralen Registrierungsort für die sogenannte Westbalkanroute besteht eine lange Warteschlange, der keiner der Flüchtlinge entkommen kann. Hier stehen Frauen, Kinder, Männer, Familien, alte und junge Menschen, stunden-, ja, sogar tagelang. Sie sind dem sich deutlich verschlechternden Wetter weitgehend schutzlos ausgeliefert. Sie blicken zurück auf die Schrecken von Krieg und Verfolgung, stehen vor einer ungewissen Zukunft.

Unsere Teams leisten seit Mitte September bereits großartige Dienste an diesen Menschen. In einem bewegenden Blog auf unserer Homepage berichten die humedicaner regelmäßig von ihren Erlebnissen.

Darf ich Sie freundlich bitten, auch dieses Engagement zu unterstützen? Bitte beten Sie für den Einsatz, die Flüchtlinge, unsere tapferen Helfer! Bitte unterstützen Sie diesen Einsatz mit einer konkreten Spende!

Ich danke Ihnen herzlich und sende Ihnen viele Grüße aus dem Allgäu.

Ihr

Wolfgang Groß


„Geschenk mit Herz" lebt vom Mitmachen

Ob Päckchen packen, sie in den Sammelstellen abholen oder in der Päckchenhalle mitarbeiten: Bei „Geschenk mit Herz" kann jeder mitmachen!

mehr...

Flüchtlingshilfe in Serbien

Wie die humedica-Hilfe in Serbien aussieht und mit welch schrecklichem Leid sich unsere Koordinatoren tagtäglich konfrontiert sehen, berichten sie in ihrem Einsatzblog.

mehr...

humedica braucht dringend Ihre Unterstützung

Im Einsatz für Menschen in Not zu sein, bedeutet eine tägliche Konfrontation mit den Schattenseiten des Lebens aud dieser Erde: Armut, Krankheiten, Naturkatastrophen. Motiviert von unserem Glauben an die christliche Nächstenliebe geben wir unser Bestes. Wir wollen mit konkreter und nachhaltiger Hilfe Hoffnung schenken, wo Hoffnungslosigkeit regiert. Wir wollen Liebe leben, wo Hass und Unfrieden wüten.

Dabei vergeht kein Tag im Jahr, an dem wir Sie, liebe Freunde und Förderer nicht an unserer Seite brauchen würden. Bitte beten Sie für unsere Arbeit und bitte helfen Sie uns mit gezielten Spenden.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×