Sehr geehrte Damen und Herren,

ich schreibe Ihnen heute unter gänzlich anderen Vorzeichen, als lange Zeit geplant. Sehr gerne hätten wir mit Ihnen im Rahmen dieses Infobriefes zurückgeblickt auf ein Jahr 2013, in dem wir gemeinsam wieder vielen tausend Menschen zur Seite stehen durften. Auf wertvolle Projektarbeit, gezielte Hilfe für junge und alte Menschen.

Der 8. November 2013 hat diese Pläne durchkreuzt. Der Taifun „Haiyan“, der an diesem Tag über die Philippinen hinweg fegte, soll in seinen Spitzen bis zu 380 Kilometer schnell gewesen sein. Das, was wir uns nicht vorstellen können, sah unser Ersteinsatzteam nur 60 Stunden später mit eigenen Augen und war schockiert. Die Dimensionen dieser Katastrophe sind nur schwer zu verstehen: gewaltige Zerstörungen und unermessliches Leid.

Sie werden sicher Verständnis dafür haben, dass wir von einem weihnachtlich geschmückten Infobrief absehen und Ihnen in sehr einfacher Form von unserer vielfältigen Hilfe durch die humedica-Ärzteteams berichten. Gemeinsam mit unseren langjährigen Freunden von der Skandinavischen Kindermission, einer schwedischen Organisation, die schon viele Jahre auf den Philippinen arbeitet, leisten unsere ehrenamtlichen Einsatzkräfte Großartiges.

Auch in der jetzt bevorstehenden Advents- und Weihnachtszeit werden Helfer in und um Tacloban Nächstenliebe leben, die Weihnachtsbotschaft leben. Unser Herr Jesus Christus kommt als Kind in der Krippe zu uns Menschen. Er verlässt seine himmlische Herrlichkeit, um uns Leben zu bringen, Hoffnung und Liebe. Sein Auftrag an uns ist, diese Liebe weiterzugeben an die Menschen, die auf uns warten in ihrer Not, die uns brauchen.

Und so hat dieser Brief auch ohne Weihnachtsdekoration sehr viel mit Weihnachten zu tun. Ich möchte Sie einladen, die Botschaft von Heiligabend, Jesus Christus, unser Retter ist geboren, gemeinsam mit unseren Einsatzkräften zu leben und als Auftrag zu begreifen. Es geht um unseren gemeinsamen Einsatz, unsere Hilfe ist gefragt und wird dringend gebraucht.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien von Herzen eine besinnliche Adventszeit und ein reich gesegnetes Weihnachtsfest. Möge Gott Sie schützen! Vielen Dank für alles.

Ihr

Wolfgang Groß


Hoffen, Bangen, Vertrauen

Taifun "Haiyan" verwüstete ganze Landstriche der Philippinen innerhalb von Minuten. humedica reagierte umgehend und sendete Einsatzteams in die betroffene Region Tacloban.

mehr...

BR Abendschau: Hilfe für die Philippinen

Gemeinsam mit entsprechenden Hilfsgütern, machte sich das zweite medizinische Einsatzteam von humedica bereits am Montag auf den Weg in das Katastrophengebiet.

mehr...

humedica braucht dringend Ihre Unterstützung

Im Einsatz für Menschen in Not zu sein, bedeutet eine tägliche Konfrontation mit den Schattenseiten des Lebens aud dieser Erde: Armut, Krankheiten, Naturkatastrophen. Motiviert von unserem Glauben an die christliche Nächstenliebe geben wir unser Bestes. Wir wollen mit konkreter und nachhaltiger Hilfe Hoffnung schenken, wo Hoffnungslosigkeit regiert. Wir wollen Liebe leben, wo Hass und Unfrieden wüten.

Dabei vergeht kein Tag im Jahr, an dem wir Sie, liebe Freunde und Förderer nicht an unserer Seite brauchen würden. Bitte beten Sie für unsere Arbeit und bitte helfen Sie uns mit gezielten Spenden.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×