humedica-News Infobrief Mai 2010

Sehr geehrte Damen und Herren,

Sie werden sicher verstehen, dass es heute noch schwer ist, die Ereignisse im Januar in meiner geliebten Heimat Haiti zu begreifen und die richtigen Worte dafür zu finden.

Wenige Tage nach diesem furchtbaren Erdbeben wurde mir bewusst, dass es ein Leben in Haiti vor dem 12. Januar 2010 gab und eines danach. Nichts ist mehr, wie es war. Selbst wenn alle Trümmer beiseite geräumt sind, wird es lange dauern, bis die Tränen meines Volkes getrocknet sind.

Trotz des tiefen Schmerzes müssen wir nach vorne schauen. Dieses Leben nach dem 12. Januar 2010, von dem ich eben sprach, bietet uns Haitianern aber auch Chancen und eine neue, bessere Perspektive. Wir können hoffen, weil viele Menschen auf dieser Erde und speziell in Deutschland mit uns gelitten haben und an unserer Seite stehen. Als humedica-Freund und Förderer der Organisation gehören Sie dazu.

Seit vielen Jahren bin ich sehr gut mit Wolfgang Groß befreundet. Immer wieder hat er mit seinem engagierten humedica-Team in unserem Land medizinische Hilfe geleistet: Der erste Einsatz liegt mehr als 25 Jahre zurück, danach gab er uns vielfältige Unterstützung im Kampf gegen Armut und Elend in meinem Land, auch schon 2008 bei den verheerenden Wirbelstürmen.

Es erfüllt mich mit großer Dankbarkeit, dass humedica auch nach dieser schlimmen Katastrophe im Januar zu den schnellsten Organisationen im Einsatz gehörte. Bis heute waren mehr als 100 medizinische Kräfte für humedica in Haiti. Ungemein wichtige Hilfe, die Sie mit Ihren Spenden erst möglich gemacht haben. Im Namen meines Volkes danke ich Ihnen von ganzem Herzen für diese Geste tätiger Verbundenheit und Nächstenliebe.

Darf ich Sie abschließend freundlich bitten, Haiti auch in den kommenden Monaten nicht zu vergessen? Wir sind noch immer so sehr von Ihrer Hilfe abhängig. Mit vielen guten Projekten beteiligt sich humedica gemeinsam mit anderen internationalen Organisationen am Wiederaufbau unseres Landes. Bitte unterstützen Sie Wolfgang Groß und die vielen ehrenamtlichen Kräfte aus allen Teilen Deutschlands dabei!

Möge Gott Sie reich für Ihre Nächstenliebe segnen.
Ihr

Jean-Robert Saget
Botschafter der Republik Haiti

PS: Ich freue mich, beim Haiti-Tag am 13. Juni 2010 in Kaufbeuren sein zu dürfen. Vielleicht finden Sie die Zeit, ebenfalls zu kommen und wir können uns persönlich kennen lernen.

humedica e.V.
Goldstraße 8, 87600 Kaufbeuren

Tel: +49 (0)8341 966148-0
Fax: +49 (0)8341 966148-13
Email: info@humedica.org
Internet: https://www.humedica.org
Impressum

© 2020 humedica e.V.

Bankverbindung: Sparkasse Kaufbeuren
BIC/SWIFT: BYLA DE M1 KFB
IBAN: DE35734500000000004747

Vom Amtsgericht Kempten (Allgäu), Registergericht VR 10420, und dem Finanzamt Kaufbeuren, Steuernummer 125/109/10174, als gemeinnützig anerkannt.

Geschäftsführender Vorstand:
Heinke Rauscher, Johannes Peter
Diese E-Mail wurde gesendet an: [SUBSEMAIL]
Falls Sie kein Interesse an diesem Newsletter mehr haben, können Sie ihn auf https://www.humedica.org abbestellen.
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×