Sehr geehrte Damen und Herren,

Durch ihn sind wir erlöst, unsere Sünden sind vergeben. (Kolosserbrief 1:14 HFA)

Nachdem ich vor wenigen Tagen in Sri Lanka eine Schule und ein Gesundheitszentrum für humedica Lanka einweihen durfte, nehme ich mir nun die Zeit, diesen Osterbrief an Sie zu schreiben.

Dabei ist es mir, wie jedes Jahr, wichtig, den eigentlichen Grund von Ostern in Erinnerung zu bringen. Denn es geht bei diesem für mich und meine Familie wichtigsten Fest des Kirchenjahres natürlich nicht um Hasen und Ostereier, sondern um Jesus Christus, dessen Auferstehung wir in diesen Tagen feiern.

Bei der Beschäftigung mit Gottes Wort zu diesem Thema stieß ich auf den eingangs zitierten Vers des Kolosserbriefes. Jesus Christus, der Sohn Gottes, hat für alle, die an Ihn glauben, durch seinen stellvertretenden Opfertod am Kreuz von Golgatha Erlösung von Sünde und Schuld erwirkt und damit verbunden, Ewiges Leben.

Was für eine atemberaubende Botschaft, die Ihnen und mir gleichermaßen gilt!

Ich möchte mich an dieser Stelle auch wieder ganz herzlich für die Unterstützung unserer Arbeit bedanken: finanziell, durch praktische Mitarbeit oder auch im Gebet und rufe Ihnen den Ostergruß der weltweiten Christenheit zu:

Der Herr ist auferstanden, Er ist wahrhaftig auferstanden!

Mit herzlichen Grüßen und Segenswünschen,
Ihr

Wolfgang Groß


Video: Gut vorbereitet ins Einsatzteam

Damit die zukünftigen humedica-Helfer wissen, wie sie am besten helfen können, finden mehrmals jährlich spezielle Trainings statt.

mehr...

Helfen als Berufung

Sie eint mehr als die praktische Weste in markantem Rot: Die Mitglieder der humedica-Ärzteteams bringen leidenschaftliches Engagement, eine profunde Ausbildung und eine tiefe Nächstenliebe ein.

mehr...

humedica-Schlagzeilen

+++ Teddybären auf Eis – eine ganz spezielle Kür +++ „humedica ist unser verlängerter Arm“ +++ humedica-Teamtag 2013: „Wir ziehen alle an einem Strang.“ +++ Äthiopien: Mit größeren Räumen zu verbessertem Programm +++ Stühle um die ganze Welt +++

mehr...

humedica braucht dringend Ihre Unterstützung

Im Einsatz für Menschen in Not zu sein, bedeutet eine tägliche Konfrontation mit den Schattenseiten des Lebens aud dieser Erde: Armut, Krankheiten, Naturkatastrophen. Motiviert von unserem Glauben an die christliche Nächstenliebe geben wir unser Bestes. Wir wollen mit konkreter und nachhaltiger Hilfe Hoffnung schenken, wo Hoffnungslosigkeit regiert. Wir wollen Liebe leben, wo Hass und Unfrieden wüten.

Dabei vergeht kein Tag im Jahr, an dem wir Sie, liebe Freunde und Förderer nicht an unserer Seite brauchen würden. Bitte beten Sie für unsere Arbeit und bitte helfen Sie uns mit gezielten Spenden.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×