Sehr geehrte Damen und Herren,

im Monat Juni hat sich innerhalb unserer weltweiten Projektarbeit wieder einiges getan - leider gibt es bei vielen ermutigenden Nachrichten auch traurige Ereignisse zu vermelden: Am Freitag, den 12. Juni 2009 verstarb unser Country Director Sudan, Polycarp Onsongo, auf tragische Weise bei einem Verkehrsunfall in der Hauptstadt Khartum. Der 32jährige Kenianer hinterlässt seine Frau und drei kleine Kinder.

Eine deutsche Kollegin, die ebenfalls im Unfallwagen saß, wurde mit ernsten Verletzungen nach Deutschland ausgeflogen und im Universitätskrankenhaus Hamburg operiert. Bitte lesen Sie den Nachruf unseres Geschäftsführers Wolfgang Groß unten. Wenn Sie dem angegebenen Link folgen, haben Sie auch die Möglichkeit, in einem eigens eingerichteten elektronischen Kondolenzbuch für Polycarp Onsongo einen Eintrag zu hinterlassen.

Bei derart traurigen Erlebnissen rückt unser Engagement in den Hintergrund, aber es wäre auch in Polycarps Sinne, dass dieser Umstand nur kurzzeitig anhält. Er hätte unbedingt gewollt, dass wir über unseren Einsatz für Menschen in Not reden, wie etwa unsere Katastrophenhilfe durch Ärzteteams in Bangladesch, und Sie um Ihre Unterstützung bitten.

Liebe Freunde und Förderer, wir danken Ihnen herzlich für Ihr Interesse an unserer Arbeit und für jede Form der Unterstützung. Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien alles Gute, Erholung, Gottes Segen und Schutz für die anstehenden Sommerwochen.

Ihr humedica-Team


Katastrophenhilfe Bangladesch: Rettung kommt per Boot

„Aila“ scheint ein schöner Mädchenname. „Aila“ hat in diesen Tagen aber auch eine dunkle Seite: Die eines zerstörerischen Zyklons, der Ende Mai stundenlang über Bangladesch wütete und tausenden Menschen alles nahm.

mehr...

Neue Brücken mit alten Groschen: Die DM-Aktion von humedica

Können Sie sich noch an die gute, alte Deutsche Mark erinnern? Den Fünfer, den Groschen, die hübschen Motive auf den Scheinen?

mehr...

humedica-Jubiläum im Juli: Bitte besuchen Sie uns!

30 Jahre humedica sind ein guter Grund für eine kleine Feier. Bitte besuchen Sie uns am 17. und 18. Juli 2009 und freuen Sie sich auf ein buntes Programm.

mehr...

We are mourning the tragic death of Nyabuga Polycarp Onsongo - humedica trauert um Nyabuga Polycarp Onsongo

Dear friends of humedica, it is with great sadness that I have to inform you today of the passing of our Country Director for Sudan, Nyabuga Polycarp Onsongo, who died in a car accident last Friday in Khartoum.↵

more...

Liebe humedica-Freunde, mit schwerem Herzen und in großer Trauer muss ich heute den Tod unseres Landesdirektors für den Sudan, Nyabuga Polycarp Onsongo, bekannt geben, der am Freitagabend, den 12. Juni 2009 bei einem Autounfall in Khartum ums Leben kam.

mehr...

humedica braucht dringend Ihre Unterstützung

Im Einsatz für Menschen in Not zu sein, bedeutet eine tägliche Konfrontation mit den Schattenseiten des Lebens aud dieser Erde: Armut, Krankheiten, Naturkatastrophen. Motiviert von unserem Glauben an die christliche Nächstenliebe geben wir unser Bestes. Wir wollen mit konkreter und nachhaltiger Hilfe Hoffnung schenken, wo Hoffnungslosigkeit regiert. Wir wollen Liebe leben, wo Hass und Unfrieden wüten.

Dabei vergeht kein Tag im Jahr, an dem wir Sie, liebe Freunde und Förderer nicht an unserer Seite brauchen würden. Bitte beten Sie für unsere Arbeit und bitte helfen Sie uns mit gezielten Spenden.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×