Sehr geehrte Damen und Herren,

die Erdstöße waren heftig, einmal mehr. Das Riesenreich China ist Erdbebengebiet und immer wieder von massiven Katastrophen betroffen. Zuletzt war das 2008 der Fall, mehrere zehntausend Menschen verloren damals ihr Leben. Vor wenigen Tagen traf es die Provinz Sichuan, 1,5 Millionen Menschen sind direkt betroffen, die Zahl der Opfer unklar.

Bei meinen bisherigen Einsätzen mit humedica durfte ich staunend feststellen, wie schnell und effizient unsere Hilfe bei den Menschen ankommt. In diesem Fall ist es aus mehreren Gründen meine besondere Pflicht zu helfen und ich bin dankbar, dass sich humedica immens schnell zu einem Engagement in China entschlossen hat.

In meiner Funktion als ärztlicher Direktor der Björn Steiger Stiftung war ich in diesen Tagen ohnehin im Land und selbstverständlich haben wir uns nach Rücksprache mit humedica sofort auf den Weg ins Katastrophengebiet gemacht.

Es ist unser erklärtes Ziel, den Menschen in ihrer Notsituation mit konkreter Hilfe zur Seite zu stehen. Ähnlich wie beim humedica-Engagement nach dem schweren Beben in China 2008 soll ein Augenmerk auf der Verteilung von Hilfsgütern und der Wiederaufbauhilfe liegen. Weitere Maßnahmen müssen wir mit den lokalen Kräften absprechen und koordinieren.

Darf ich Sie heute freundlich um Ihre Unterstützung für unsere Hilfe bitten?

Ich war in Peru 2007, in Haiti 2010, in Chile 2010 und in vielen anderen Katastrophengebieten; die Not war überall groß, das Leid oft nicht in Worte zu fassen, aber wir hatten das Privileg, Menschen in Not zur Seite zu stehen. Bitte geben Sie uns jetzt auch die Chance dazu! Vielen herzlichen Dank.

Ihr

Prof. Dr. Dr. Bernd Domres


Eilmeldung: humedica eruiert Hilfsmöglichkeiten in China

Nach massivem Erdbeben in China: humedica plant Hilfsmaßnahmen. Foto: REUTERS/Stringer

mehr...

Syrien: Wie viel Leid kann der Mensch ertragen?

Es sind die ersten wärmeren Tage des Frühlings 2013. Die Sonne bricht sich Bahn und nach einem viel zu langen Winter bekommen die Menschen endlich wieder eine Vorstellung davon, wie schön der Sommer werden wird.

mehr...

humedica braucht dringend Ihre Unterstützung

Im Einsatz für Menschen in Not zu sein, bedeutet eine tägliche Konfrontation mit den Schattenseiten des Lebens aud dieser Erde: Armut, Krankheiten, Naturkatastrophen. Motiviert von unserem Glauben an die christliche Nächstenliebe geben wir unser Bestes. Wir wollen mit konkreter und nachhaltiger Hilfe Hoffnung schenken, wo Hoffnungslosigkeit regiert. Wir wollen Liebe leben, wo Hass und Unfrieden wüten.

Dabei vergeht kein Tag im Jahr, an dem wir Sie, liebe Freunde und Förderer nicht an unserer Seite brauchen würden. Bitte beten Sie für unsere Arbeit und bitte helfen Sie uns mit gezielten Spenden.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×