Sehr geehrte Damen und Herren,

Sie haben es sicher gehört: Das schwere Erdbeben in Nepal hat große Zerstörung und schweres Leid verursacht. Behörden und Experten sprechen schon jetzt von mehreren tausend Todesopfern und unzähligen Verletzten. Das ganze Ausmaß dieser Katastrophe ist noch immer unklar, doch eines steht fest: Die Menschen in Nepal sind dringend auf unsere Hilfe angewiesen!

Ein medizinisches Ersteinsatzteam von humedica befindet sich bereits auf dem Weg in die nepalesische Hauptstadt Kathmandu, um dort konkrete Nothilfe zu leisten. Gemeinsam mit unserem lokalen Partner Nazarene Compassionate Ministries werden wir umgehend die medizinische Versorgung von Überlebenden und Verletzten sichern und seelischen Beistand leisten. Unser Team in der humedica-Hauptzentrale in Kaufbeuren plant währenddessen unter Hochdruck die Entsendung mehrerer Tonnen Hilfsgüter in das Katastrophengebiet, wofür wir dankenswerterweise wieder kostenfrei einen nagelneuen Airbus nutzen dürfen.

Angesichts des immensen Hilfsbedarfs in Nepal, möchte ich Sie heute herzlich um Ihre Unterstützung bitten. Ob mit Ihrer konkreten Spende, Ihrer Aufmerksamkeit oder Ihren Gebeten: Jede Form Ihres Beistands hilft uns, den notleidenden Menschen in Nepal lebenswichtige Hilfe zu ermöglichen!

Mit herzlichen Grüßen aus Sri Lanka

Ihr

Wolfgang Groß


Die humedica-Nothilfe

Aktueller Einsatz: Konkrete Hilfe für die Erdbebenopfer in Nepal

mehr...

Die humedica-Einsatzteams

Das Geheimnis der humedica-Einsatzteams? Es gibt keines.

mehr...

Die humedica-Einsatzkraft

Drei Fragen an humedica-Einsatzkraft Dr. Philipp Fischer.

mehr...

humedica braucht dringend Ihre Unterstützung

Im Einsatz für Menschen in Not zu sein, bedeutet eine tägliche Konfrontation mit den Schattenseiten des Lebens aud dieser Erde: Armut, Krankheiten, Naturkatastrophen. Motiviert von unserem Glauben an die christliche Nächstenliebe geben wir unser Bestes. Wir wollen mit konkreter und nachhaltiger Hilfe Hoffnung schenken, wo Hoffnungslosigkeit regiert. Wir wollen Liebe leben, wo Hass und Unfrieden wüten.

Dabei vergeht kein Tag im Jahr, an dem wir Sie, liebe Freunde und Förderer nicht an unserer Seite brauchen würden. Bitte beten Sie für unsere Arbeit und bitte helfen Sie uns mit gezielten Spenden.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×