Sehr geehrte Damen und Herren,

bitte erlauben Sie mir, mich heute außerhalb meines regelmäßigen Schreibens an Sie zu wenden.

Sicher haben Sie es schon in den Medien gehört: Taifun „Hagupit“ fegt in diesen Tagen über die Philippinen und verursacht erhebliche Zerstörungen. Durch die extremen Regenfälle werden in den betroffenen Gebieten starke Überflutungen und Erdrutsche erwartet. Aktuell lassen sich Ausmaß und Schäden dieser Katastrophe nur erahnen, denn der Kontakt in die Unglücksregionen bleibt schwierig.

Um für alle Katastrophenszenarien gerüstet zu sein, entsandte humedica bereits am vergangenen Freitag ein sechsköpfiges Ersteinsatzteam, sowie medizinische Versorgunggüter und Arzneimittel für die Behandlung von bis zu 3.000 Patienten in Richtung der philippinischen Hauptstadt Manila. Dort arbeiten unsere medizinischen Fachkräfte und Koordinatoren nun unter Hochdruck an der Umsetzung erster Hilfsmaßnahmen.

Welche Umstände unsere Helfer in den am schwersten betroffenen Regionen erwarten werden, lässt sich zu diesem Zeitpunkt noch nicht sagen, doch eines ist sicher:

Unsere Hilfe wird gebraucht!

Bitte stehen Sie uns bei der Nothilfe für die Opfer des Taifuns „Hagupit“ mit einer konkreten Spende zur Seite!

Im Namen aller Hilfeempfänger bedanke ich mich schon im Voraus bei allen humedica-Freunden und bin

mit herzlichen Grüßen und Segenswünschen

Ihr

Wolfgang Groß


Super-Taifun „Hagupit“ wütet weiter

Ein Jahr nach "Haiyan" leiden die Philippinen unter einem neuen Super-Taifun: humedica ist bereits im Land!

mehr...

humedica braucht dringend Ihre Unterstützung

Im Einsatz für Menschen in Not zu sein, bedeutet eine tägliche Konfrontation mit den Schattenseiten des Lebens aud dieser Erde: Armut, Krankheiten, Naturkatastrophen. Motiviert von unserem Glauben an die christliche Nächstenliebe geben wir unser Bestes. Wir wollen mit konkreter und nachhaltiger Hilfe Hoffnung schenken, wo Hoffnungslosigkeit regiert. Wir wollen Liebe leben, wo Hass und Unfrieden wüten.

Dabei vergeht kein Tag im Jahr, an dem wir Sie, liebe Freunde und Förderer nicht an unserer Seite brauchen würden. Bitte beten Sie für unsere Arbeit und bitte helfen Sie uns mit gezielten Spenden.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×