Sehr geehrte Damen und Herren,

durch das schwere Erdbeben in Nepal haben unzählige Familien im Bruchteil von Sekunden ihr Zuhause, ihre Arbeit und im schlimmsten Fall einen lieben Menschen verloren. Viele Familien leben seit der Katastrophe in Zelten.

Unter diesen Umständen möchten wir zusammen mit Ihnen bedürftigen Familien auf dem Weg in einen normalen Alltag helfen. Bitte unterstützen Sie diese Menschen mit einer Patenschaft, verschenken Sie Hoffnung, vor allem aber Zukunft.
 
Unsere gemeinsame Hilfe durch Patenschaften beinhaltet regelmäßige Lebensmittel- und Hygienepakete an die Familie. Zudem wird die Perspektive der Kinder durch die Finanzierung des Schulbesuchs gesichert.

Die dritte Leistung, sogenannte einkommensschaffende Maßnahmen, richtet sich an die Eltern. Mit Hilfe einer gezielten Weiterbildung oder eines Startkapitals zum Start eines Kleingewerbes ermöglichen wir „Hilfe zur Selbsthilfe“. Unser Ziel ist es, die Familien möglichst schnell, spätestens aber nach drei Jahren in die Unabhängigkeit zu entlassen und sie dann auf sicheren eigenen Beinen zu wissen.

Selbstverständlich können Sie auch einzelne Mitglieder einer Familie unterstützen, im Hilfsprogramm verbleibt aber immer die komplette Familie. Bereits mit 12 Euro im Monat fördern Sie eine Person. Weitere Informationen und das Antragsformular finden Sie hier.

Bitte helfen Sie einer Familie in Not auf dem Weg zurück in ein sicheres Leben. Vielen herzlichen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Andrea Trautmann

P.S.: Die Vorbereitungen zu unserer Weihnachtspäckchenaktion "Geschenk mit Herz" sind bereits angelaufen. Erfahren Sie mehr auf unserer Aktionshomepage www.geschenk-mit-herz.de.


humedica braucht dringend Ihre Unterstützung

Im Einsatz für Menschen in Not zu sein, bedeutet eine tägliche Konfrontation mit den Schattenseiten des Lebens aud dieser Erde: Armut, Krankheiten, Naturkatastrophen. Motiviert von unserem Glauben an die christliche Nächstenliebe geben wir unser Bestes. Wir wollen mit konkreter und nachhaltiger Hilfe Hoffnung schenken, wo Hoffnungslosigkeit regiert. Wir wollen Liebe leben, wo Hass und Unfrieden wüten.

Dabei vergeht kein Tag im Jahr, an dem wir Sie, liebe Freunde und Förderer nicht an unserer Seite brauchen würden. Bitte beten Sie für unsere Arbeit und bitte helfen Sie uns mit gezielten Spenden.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×