Äthiopien drohen Hunger und Krankheiten!

Sehr geehrte Damen und Herren,

ob nun die Flüchtlingsbewegungen, die weltweite Bedrohung durch terroristische Anschläge oder sportliche Großveranstaltungen: Die vielen Ereignisse und die damit einhergehende Informationsflut in diesen Tagen, machen es uns oftmals schwer, den Überblick zu behalten und es wird immer schwieriger, zwischen Wichtigem und Unwichtigem zu unterscheiden.

Wir möchten Ihnen deshalb heute die Hilfe für ein Land und seine Menschen ans Herz legen, die im globalen Radar nur selten Beachtung finden, deren tiefgreifende Not aber dringend unsere Aufmerksamkeit benötigt: Es geht um die Menschen in Äthiopien.

Schon seit den frühen 1980er Jahren engagiert sich humedica in Äthiopien mit bedarfsorientierten Hilfsmaßnahmen für die ärmsten den Armen: Neben Hungerhilfe und nachhaltiger Entwicklungszusammenarbeit in Form von Bildung und Gesundheitsförderung, umfassen unsere Aktivitäten am sog. „Horn von Afrika“ auch die medizinische Versorgung von zehntausenden Flüchtlingen an der somalischen Grenze.

Aktuell bereiten uns das vor kurzem aufgetretene Klimaphänomen El Niño und die damit einhergehende Dürre große Sorgen – Hunger, Wassermangel und Krankheiten drohen.

Um den notleidenden Menschen in Äthiopien auch weiterhin zur Seite stehen zu können, bitte ich Sie herzlich um Ihre Unterstützung. Gemeinsam können wir das Leben der Betroffenen schützen und nachhaltig verbessern. Vielen Dank!

Mit herzlichen Grüßen und Segenswünschen
Ihr

Wolfgang Groß

humedica e.V.
Goldstraße 8, 87600 Kaufbeuren

Tel: +49 (0)8341 966148-0
Fax: +49 (0)8341 966148-290
Email: info@humedica.org
Internet: https://www.humedica.org
Impressum

© 2021 humedica e.V.

Bankverbindung: Sparkasse Kaufbeuren
BIC/SWIFT: BYLA DE M1 KFB
IBAN: DE35734500000000004747

Beim Amtsgericht Kempten (Allgäu), Registergericht, im Vereinsregister unter VR 10420 eingetragen. Vom Finanzamt Kaufbeuren, Steuernummer 125/109/10174, als gemeinnützig anerkannt.

Geschäftsführender Vorstand:
Heinke Rauscher, Johannes Peter
Falls Sie kein Interesse an diesem Newsletter mehr haben, können Sie ihn auf https://www.humedica.org abbestellen.
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×