humedica-Mitgliederversammlung wählt Bernd Weber in den Vorstand

Neues Vorstandsmitglied

17.12.2020

Die humedica-Geschäftsleitung, namentlich Heinke Rauscher und Johannes Peter, hat Verstärkung bekommen: Die Mitgliederversammlung wählte Bernd Weber (44 Jahre) in den nun vollständigen humedica-Vorstand.

Weber hatte im Oktober bei der humanitären Hilfsorganisation mit Sitz in Kaufbeuren als Verwaltungsleiter begonnen und wurde nun von der Mitgliederversammlung neben Rauscher und Peter in den Vorstand gewählt. „Wir sind sehr dankbar, dass Bernd Weber unser Vorstandsteam mit seiner Expertise, langjährigen Erfahrung und seiner Persönlichkeit ergänzt“, freut sich Rauscher.

Der gelernte Industriekaufmann studierte BWL in Mainz, bevor er sechs Jahre in der Pharmaindustrie tätig war. Doch Weber suchte mehr Sinn in seiner Arbeit und entschloss sich zu einem zusätzlichen Theologiestudium an einer Bibelschule. Im Anschluss sammelte er wertvolle Auslandserfahrung als stellvertretender Geschäftsführer für die Missionsgesellschaft WEC International in Gambia/Westafrika, wo er mit seiner Familie vier Jahre lebte. Wieder zurück in Deutschland übernahm er zuletzt als Kaufmännischer Leiter Führungsverantwortung bei der Akademie für Weltmission in Korntal bei Stuttgart.

Der humedica-Vorstand mit neu gewähltem Vorstandsmitglied Bernd Weber (li.) und den Geschäftsführern Heinke Rauscher (zweite v. li.) und Johannes Peter (re.). Foto: humedica

„Ich freue mich, dass mit Bernd Weber ein Verwaltungsfachmann den humedica-Vorstand komplettiert, der über reichhaltige Erfahrungen mit Strukturen und Anforderungen einer gemeinnützigen Organisation verfügt. Möge Gott ihm und seinen beiden Vorstandkollegen Kraft geben und sie bei ihrer wertvollen Arbeit für Menschen in Not leiten“, bekräftigt Waltraud Walz, Aufsichtsratsvorsitzende von humedica e.V. die Wahl.

Auch Peter freut sich über die Verstärkung: „humedica erfindet sich immer wieder neu. Wir sind glücklich, dass Bernd Weber uns bei diesem Veränderungsprozess unterstützt.“ Weber selbst wünscht sich für die Zukunft vor allem Vertrauen.

Mir ist es wichtig, dass wir weiterhin mit unserer Arbeit Vertrauen schaffen, nicht nur intern, sondern auch für den Spender – Vertrauen darauf, dass wir für ihn seinen Euro in Hilfe ummünzen“, erklärt er. Dabei will er sich von seiner liebsten Bibelstelle leiten lassen: Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit und alles andere wird euch zuteil. (Mt. 6.33)

humedica e. V. mit Hauptsitz in Kaufbeuren (Bayern) ist eine international operierende Nichtregierungsorganisation (NRO). Mit Projekten in 90 Ländern unserer Erde seit 1979, leistet humedica humanitäre Hilfe mit einem Schwerpunkt auf medizinischen Katastropheneinsätzen.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×