humedica-Schlagzeilen April 2019

humedica-Schlagzeilen April 2019

von Sebastian Zausch

++++1.000 Euro durch Feiern: Hello Eventteam spendet Erlös aus Discoveranstaltung++++Präziser auf den Punkt: Wortliga spendet Unterstützung für humedica-Texte++++Spenden schenken: 7.125 Euro zum Geburtstag des Unterallgäuer Landrats++++Initiative Gebet Allgäu: 4.000 Euro für Flutopfer in Südostafrika++++

"Gutes tun kann auch Spaß machen." Das Hello Eventteam aus dem Kleinwalsertal spendet den Erlös einer Party für die Katastrophenhilfe von humedica. humedica-Mitarbeiter Sebastian Zausch nimmt den Scheck über 1.000 Euro gern entgegen. Foto: humedica

1.000 Euro durch Feiern: Hello Eventteam spendet Erlös aus Discoveranstaltung

Dass sich auch junge Menschen durchaus für die großen Themen der Welt interessieren, ist nicht erst seit der aktuellen „Fridays for future“-Bewegung bekannt. Das „Hello Eventteam“ aus dem Kleinwalsertal organisiert regelmäßig Events, um das österreichische Tal zu beleben. Der Erlös der Partys, zu denen mehr als 400 Menschen auch aus dem benachbarten Allgäu kommen, wird an wohltätige Zwecke gespendet. Im April besuchte das „Hello Eventteam“ unser humedica Hauptquartier in Kaufbeuren und brachte einen Scheck über 1.000 Euro mit. Nach einem Rundgang durch unser Lager und einem Vortrag über unsere Arbeit kam Hello Eventteam-Vorstand Laura Biberger zu dem Ergebnis: „Es war die richtige Entscheidung, das Geld an humedica zu spenden. Hier ist es am richtigen Platz. Gutes tun kann auch Spaß machen“. Wir sagen Dankeschön für die großzügige Spende und den freundlichen Besuch.

Präziser auf den Punkt: Wortliga spendet Unterstützung für humedica-Texte

Besuch gab es im April auch von Wortliga-Chef Gidon Wagner. Die Textagentur aus München berät Unternehmen dabei, ihre Texte verständlicher und gleichzeitig im Internet besser auffindbar zu machen. Damit wir Sie künftig noch besser darüber informieren können, wo in der Welt wir gerade Menschen in Not zur Seite stehen, nehmen auch wir sein Wissen gerne in Anspruch. Und freuen uns sehr, dass er uns dieses kostenlos zur Verfügung stellt. Herzlichen Dank für diese wertvolle Unterstützung. Sie ermöglicht es uns, das Geld dort einzusetzen, wo wir bedürftigen Menschen helfen können.

Wortliga-Chef Gidon Wagner gemeinsam mit den humedica-Mitarbeiterinnen Cecilia Homilius und Lisa Wolff (von links). Foto: humedica

Spenden schenken: 7.125 Euro zum Geburtstag des Unterallgäuer Landrats

Was schenkt man einem Landrat, der 60 Jahre alt wird? Eine Spende für humedica zum Beispiel. Der Chef des Landkreises Unterallgäu Hans-Joachim Weirather hatte anlässlich seines Geburtstages um Spenden für soziale Organisationen gebeten. Und tatsächlich ließen sich Bürgermeister, Kreisräte, Landratskollegen, Unternehmer, Vertreter von Behörden, Verbänden, Schulen, Kliniken und der Kirche sowie viele Privatpersonen nicht lumpen. Insgesamt kamen so 28.500 Euro für den guten Zweck zusammen. 7.125 Euro dürfen wir nutzen, um weltweit Menschen in Not beizustehen. Herzlichen Dank Herr Weirather.

humedica-Vorstandsmitglied Heinke Rauscher (2.v.links) freut sich über die Geburtstagsspende des Unterallgäuer Landrates Hans-Joachim Weirather (Mitte). Foto: Rustler/Landkreis Unterallgäu

Initiative Gebet Allgäu: 4.000 Euro für Flutopfer in Südostafrika

Die Initiative Gebet Allgäu ist eine überkonfessionelle, parteiübergreifende Gebetsinitiative. Sie greift gesellschaftliche Themen auf und fördert Projekte und Aktionen in der Region. Schirmherr ist Entwicklungsminister Dr. Gerd Müller. Im Rahmen des monatlichen Treffens durfte Vorstandsmitglied Heinke Rauscher jetzt die Arbeit von humedica vorstellen. In einem Interview auf der Bühne erzählte sie von unser Hilfe in Südostafrika nach Zyklon Idai. Und nahm am Ende 4.000 Euro mit, die unsere Fluthilfe im Katastrophengebiet unterstützen. Herzlichen Dank für diesen wichtigen Beistand.

Unsere Hilfe ist nur dank Ihrer Unterstützung möglich

Bitte bleiben Sie Teil dieser wichtigen Hilfe und unterstützen Sie uns mit einer wertvollen Spende.

Jetzt spenden
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×