Reportage:

Erdbeben Philippinen: Hilfe zum täglichen Überleben

Erdbeben Philippinen: Hilfe zum täglichen Überleben

von Heike Knauff-Oliver

humedica versorgt weitere 700 Familien nach dem Erdbeben auf den Philippinen zusammen mit PHILRADS, dem Partner vor Ort.

„Die vom Erdbeben betroffenen Familien sind so dankbar. Wir machen sie sehr glücklich. Mit den Lebensmitteln erhalten sie nicht nur Essen, sondern sie erfahren auch Zuneigung. Die Menschen fühlen sich wieder wertgeschätzt“, berichtet Bernardita Amor von vor Ort. Im Auftrag des humedica Partners PHILRADS ist sie derzeit im Einsatz für Erdbebenopfer auf den Philippinen.

Nach dem Erdbeben vom 22. April, in Zentral-Luzon, koordinierte PHILRADS schnell mit anderen lokalen Partnern, um die Auswirkungen des Bebens der Stärke 6,1 einzuschätzen. Sie ermittelten die aktuelle Situation und den Bedarf. Bislang konnten 759 Familien in der Region Porac mit dem Nötigsten versorgt werden. Nach weiteren Erkundungen kann nun nochmals 700 bedürftigen Familien mit Kindern in angrenzenden Gebieten geholfen werden.

Lebensmittel für 700 betroffene Familien im Erdbebengebiet. Foto humedica

Die betroffenen Familien erhalten jeweils 25 Kilo Reis, Bohnen und das Lebensnotwendigste auch für die Hygiene, um ihre Gesundheit zu erhalten. „Es ist schwierig gerecht zu bleiben, denn es gibt Familien mit nur drei aber auch mit dreizehn Kindern. Wir müssen uns aber an unsere Vorgaben halten, alle bekommen das Gleiche “, erzählt die Helferin. Die Nahrungsmittelversorgung hilft, den unmittelbaren Bedarf zu decken während die Menschen ihre Häuser reparieren, die Gebiete räumen oder auf Umsiedlung warten.
„Ihre Unterstützung aus Deutschland bewirkt eine Veränderung im Leben der von der Katastrophe betroffenen Menschen. Die Unterstützung schenkt Leben und hilft zu leben, zum täglichen Leben. Danke dafür, danke humedica!“, fügte Bernardita Amor an, die man liebevoll auch „Baby Amor“ nennt.

Unsere Hilfe ist nur dank Ihrer Unterstützung möglich

Bitte bleiben Sie Teil dieser wichtigen Hilfe und unterstützen Sie uns mit einer wertvollen Spende.

Jetzt spenden
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×