Schlagzeilen:

humedica-Schlagzeilen November 2018

+++ Kleine ganz groß +++ Gospel Works singt für humedica +++ Sparkassen-Sparschwein für humedica +++ Bilderflohmarkt +++ Team Building mit Allgäu Events +++

Kleine ganz groß

Da staunten wir in der humedica-Zentrale nicht schlecht, als wir letzte Woche von diesen drei jungen Damen mit ganz großen Herzen Besuch bekamen. Valentina (sechs Jahre), Anna (neun Jahre) und Sophia (zehn Jahre) organisierten bereits zum zweiten Mal einen Verkauf zugunsten von humedica. Vor dem Haus der Oma boten sie Trauben und Pflaumen an – und das mit Erfolg. Tolle 19 Euro kamen dieses Mal für die Kinder- und Bildungsprojekte von humedica zusammen.

Und damit nicht genug: Sechs liebevoll gefüllte und bunt verpackte „Geschenke mit Herz“ hatten die Mädchen auch noch im Gepäck. Die gaben sie direkt in unserer Päckchenzentrale ab und warfen unseren anderen fleißigen Helfern in der humedica-Weihnachtswerkstatt bei der Gelegenheit gleich noch einen Blick über die Schulter.

Drei Mädchen geben ihre Geschenke mit Herz bei humedica ab

Valentina, Sophia und Anna mit humedica-Mitarbeiterin und Geschenk mit Herz-Projektleiterin Roswitha Bahner-Gutsche in der humedica-Weihnachtszentrale. Foto: humedica

Liebe Valentina, Sophia und Anna, ihr seid wirklich ganz ganz großartig. Vielen Dank für Eure tolle Unterstützung und Euer großes Herz! Kommt uns doch bald wieder besuchen, wir freuen uns.

Gospel Works singt für humedica

Singend Spenden für humedica gesammelt hat Gospel Works in Celle. So zahlreich waren die Gäste der Einladung des Gospelchors gefolgt, dass die Kreuzkirche bis auf den letzten Platz gefüllt war.

Zwischen den bunten Melodien berichtete Chormitglied und humedica-Einsatzkraft Brigitte Nieberlein eindrücklich von den Einsätzen, die sie für die Hilfsorganisation schon begleitet hat – beispielsweise nach Griechenland zur Flüchtlingshilfe, nach Äthiopien zum Stamm der Kara oder nach Uganda für die medizinische Versorgung in Gefängnissen.

Am Ende des Abends haben Brigitte Nieberlein und Gospel Works so über 1.000 Euro ersungen, die nun in die Hilfsprojekte von humedica fließen.

Dafür ein riesengroßes Dankeschön!

Bilderflohmarkt

Mit Kunst und Kultur ging es im November weiter: Im Mindelheimer „Salon“ veranstaltete die Allgäuer Künstlerin Gabriele Ritter eine Auktion ihrer Bilder, deren Erlös von 840 Euro vollständig der Arbeit von humedica zugutekommt.

Gabriele Ritter beim Bilderflohmarkt zugunsten von humedica

Gabriele Ritter spendete den Erlös ihres Bilderflohmarktes an die Kaufbeurer Hilfsorganisation humedica und unterstützt damit Hilfsprojekte weltweit. Foto: Gabriele Ritter

Wir bedanken uns von ganzem Herzen für dieses – im wahrsten Sinne des Wortes – bildschöne Engagement, Frau Ritter!

Sparkassen-Sparschwein für humedica

Einkaufen macht hungrig – und durstig, wie die Sparkasse Kaufbeuren im Rahmen des diesjährigen Candlelight-Shoppings feststellte: In der Sparkassen-Passage gab es für die einkaufslustigen Nachtschwärmer Punsch und Glühwein. Und der schmeckte nicht nur den zahlreichen Besuchern der langen Einkaufsnacht. Auch der Bauch des Sparkassen-Sparschweins füllte sich mit jedem ausgegebenen Getränk. Und das zugunsten von humedica. Denn die Mitarbeiter der Sparkasse Kaufbeuren schenkten im Rahmen des Candlelight-Shoppings kostenfreien Glühwein aus, um mit einer freiwilligen Spende die gemeinnützige Organisation humedica zu unterstützen.

humedica-Helfer bei der Spendenübergabe mit der Sparkasse

Von links nach rechts: Hans Spazierer, Wolfgang Schüller, Michael Sambeth (Leiter Marketing der Sparkasse Kaufbeuren) und Herbert Hofer bei der Übergabe des Spendenschweins in der Sparkassen-Passage. Foto: humedica

Michael Sambeth, Marketingleiter der Sparkasse Kaufbeuren, überreichte das prall gefüllte Sparschwein an humedica-Helfer Herbert Hofer, Hans Spazierer und Wolfgang Schüller. Der Blick ins Innere verriet: Stolze 69,70 Euro kamen beim Candlelight Shopping zusammen und fließen nun in die Arbeit von humedica.

Wir sagen: Vielen vielen Dank für diese tolle Idee und großartige Unterstützung!

Team Building mit Allgäu Events

Bevor der Winter hier im Allgäu noch richtig Einzug hält, haben die Mitarbeiter von humedica nochmals bei schönstem Wetter die Gelegenheit gehabt, sich außerhalb von Katastrophen und Hilfseinsätzen als Team zu stärken.

Allgäu Events stellte die humedicaner vor die große Herausforderung, einen Katastropheneinsatz als Kettenreaktion nachzustellen. Dabei war nicht nur strategisches Denken und handwerkliches Geschick gefragt. Vor allem das Zusammenspiel der verschiedenen kleinen Gruppen stand im Fokus – ganz wie bei einer echten Katastrophe auch.

humedica beim Team-Tag mit Allgäu Events

Bei strahlendem Sonnenschein wurden die Mitarbeiter von humedica von Allgäu Events auf die Probe gestellt: Klappt das Team Work auch im inszenierten Katastrophenfall? Foto: humedica

Und der Plan ging voll auf: Dank der tollen Unterstützung von Allgäu Events hatten die Mitarbeiter von humedica nicht nur einen spaßigen, sondern vor allem einen herausfordernden Team-Tag, über den in der Zentrale bestimmt noch lange gesprochen wird. Danke dafür!

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×