Event:

Voller Erfolg des ersten humedica-Förderertags

Spannende Einblicke in die weltweite Hilfe von humedica

von LKO, 29.05.2017

Was passiert mit meiner regelmäßigen Spende an humedica? Wie wirkt die umgesetzte Hilfe in den Projektländern? Und wie sieht eigentlich die Arbeit der hauptamtlichen Mitarbeiter in der humedica-Zentrale in Kaufbeuren aus? Wenn es um humanitäre Hilfe und ihren Nutzen für Menschen in Not geht, ergeben sich für Spender viele berechtigte und spannende Fragen. Passende Antworten auf diese Fragen lieferte der erste humedica-Förderertag im Mai.

Der Aktionstag richtete sich an die Menschen, die humedica mit einer monatlichen Spende in der Höhe ihrer Wahl in einem Hilfsschwerpunkt unterstützen, der ihnen besonders am Herzen liegt – die humedica-Förderer. Der Startschuss fiel um 14 Uhr mit spannenden Einblicken in die Entstehungsgeschichte von humedica. In einem persönlich geprägten Vortrag zeigte Geschäftsführer Wolfgang Groß den 95 angereisten Besuchern die Entwicklung und Leistungen der Organisation seit ihrer Gründung im Jahr 1979 auf und erklärte, wo humanitäre Hilfe aktuell besonders dringend benötigt wird.

humedica Förderertag Kaufbeuren Aktionstag Spende

Die Besucher des ersten Förderertags erhielten detaillierte Einblicke in die Arbeit von humedica. Foto: humedica

Themenspezifische Vorträge zeigten den anwesenden humedica-Förderern im Anschluss, welche Hilfe in den von ihnen begünstigten Projekten in den vergangenen Jahren umgesetzt werden konnte. Wie die von Taifun „Haiyan“ betroffenen Menschen auf den Philippinen dank der Unterstützung nun wieder auf eigenen Beinen stehen und ihre Familien selbst versorgen können, berichtete Mitarbeiterin Natascha Gegg, die das Land und das Projekt noch wenige Tage zuvor selbst besucht hatte. Intensivkrankenschwester Dorothea Hörsch schilderte ihre Erfahrungen als humedica-Einsatzkraft nach dem schweren Erdbeben in Nepal 2015 und zeigte, wie die zielgerichtete Unterstützung notleidenden Familien bis heute hilft.

Ein besonderes Highlight bildete schließlich eine Videoschaltung in die humedica-Kindertagesstätte ins äthiopische Kazanchis. Mitarbeiterin Susanne Merkel, die die Äthiopienprojekte von humedica vor Ort betreut, zeigte auf, wie Kinder aus Slums in der Tagesstätte eine echte Chance auf eine bessere Zukunft bekommen und welche Herausforderungen die aktuelle Hungersnot für die ganze Region mit sich bringt.

Ergänzt wurden die Vorträge durch Führungen quer durch die Lager- und Büroräume von humedica. Wie man sich die Leben als humanitärer Helfer in einer Katastrophenregion vorzustellen hat, zeigte das extra für diesen Tag aufgebaute Basislager mitsamt der benötigten Einsatztechnik wie Satellitentelefonen und Kofferdruckern. Auf besonderes Interesse stieß dabei das ausgestellte Medi-Kit - die medizinische Ausrüstung der Einsatzkräfte für die Erstversorgung von bis zu 3.000 Patienten.

Das extra aufgestellte Basislager verbildlichte die Umgebungsbedingungen in einem Katastropheneinsatz. Foto: humedica

Natürlich wurde beim ersten humedica-Förderertag auch an das passende Rahmenprogramm gedacht. Die Gäste erwartete ein reich gedecktes Kuchenbuffet, für das sich viele ehrenamtliche Bäckerinnen besonders ins Zeug gelegt hatten. Und auch für die Kinderbetreuung war dank ehrenamtlicher Hilfe in Form von Gipshände basteln gesorgt.

„Unser Wunsch war, unseren Dauerspendern mit dem ersten humedica-Förderertag einen tieferen Einblick in unsere Hilfe zu ermöglichen und ihnen die Wirkung ihrer Spende vorzustellen. Ich denke, das haben wir geschafft.“, erklärte Organisatorin Cecilia Homilius am Ende des Tages zufrieden. „Wir werden diesen Aktionstag im kommenden Jahr sicher erneut anbieten.“

Wenn auch Sie die Hilfe von humedica mit einer regelmäßigen Spende unterstützen möchten, freuen wir uns, Sie ebenfalls in der Förderergemeinschaft begrüßen zu dürfen. Neben einer Einladung zum nächsten Förderertag erhalten Sie zweimal im Jahr einen Bericht über den Einsatz Ihrer Spende, sowie auf Wunsch weitere Informationen zu den Neuigkeiten rund um die weltweite Hilfe von humedica.

Schnelle Hilfe bei Katastrophen und einen nachhaltigen Weg aus der Not

Als humedica-Förderer unterstützen Sie unsere weltweite Hilfe und machen im Leben von Menschen in Not einen spürbaren Unterschied.

humedica-Förderer werden
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×