Pressemeldungen:

humedica gewinnt PR-Bild Award 2016

1. Platz in der Kategorie „Portrait“

von LKO, 07.11.2016

humedica hat den PR-Bild Award 2016 in der Kategorie „Portrait“ der dpa-Tochter news aktuell gewonnen und setzte sich damit gegen rund 1.500 eingereichte Motive durch. Das Siegerbild „Zukunft in Trümmern“ wurde von dem Allgäuer Fotografen Christoph Jorda im Rahmen eines Nothilfeeinsatzes kurz nach dem schweren Erdbeben in Nepal im Jahr 2015 aufgenommen.

humedica-Pressesprecher Steffen Richter und Fotograf Christoph Jorda nahmen den Preis am 3. November 2016 vor 300 geladenen Gästen im Internationalen Maritimen Museum Hamburg entgegen.

„Als humanitäre Organisation sind wir in unserer Kommunikation auf professionelle und ausdrucksstarke Bilder aus unseren Hilfsprojekten angewiesen. Dass Christoph Jorda uns dabei immer wieder als ehrenamtlicher Fotograf zur Seite steht und uns herausragende Motive wie das Gewinnerbild kostenfrei zur Verfügung stellt, ist eine wertvolle Unterstützung. Dafür möchten wir uns herzlich bedanken.“

Steffen Richter, Pressesprecher von humedica

Das Siegermotiv zeigt einen nepalesischen Jungen nur wenige Tage nach dem schweren Erdbeben, der einen Pullover mit dem situationsbedingt paradox wirkenden Aufdruck „I love Nepal“ trägt und mit intensivem Blick in die Kamera schaut. Bereits zum Zeitpunkt der Aufnahme versorgten die Helfer von humedica die Opfer des Bebens medizinisch. Bis heute ist humedica mit Wiederaufbauprojekten in dem stark zerstörten Land tätig.

Die dpa-Tochter news aktuell vergibt den PR-Bild Award jährlich an Unternehmen und PR-Agenturen für herausragende Fotografie. Neben humedica als Sieger der Kategorie „Portrait“ wurden in Hamburg Bilder aus sieben weiteren Kategorien ausgezeichnet.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×