humedica schickt Ärzteteam auf die Philippinen

Gewaltige Zerstörungen erwartet – erstes Team fliegt in wenigen Stunden

von Steffen Richter, 08.11.2013

Spitzengeschwindigkeiten bis zu unvorstellbaren 380 Kilometern pro Stunde. Quellen sprechen von dem stärksten Taifun, der jemals auf Land getroffen ist, etwa die Hälfte der Bevölkerung des Landes soll unmittelbar betroffen sein. Angesichts dieser dramatischen Umstände und guter Anbindungsmöglichkeiten in der Katastrophenregion hat sich humedica entschlossen, umgehend ein Ärzteteam auf die Philippinen zu schicken.

„Wir haben bereits einige Katastropheneinsätze auf den Philippinen realisieren können“, erinnert sich humedica-Geschäftsführer Wolfgang Groß. „Die Umstände dieses vielleicht schwersten Sturms aller Zeiten sind derart gewaltig, dass unsere Hilfe in jedem Fall wieder gebraucht wird.“

Im Rahmen eines Ersteinsatzteams schickt humedica international erfahrene Kräfte auf die Philippinen. Die Internisten Dr. Anja Fröhlich (Hannover), Dr. Markus Hohlweck (Bonn), Dr. Margrit Wille (Ehringshausen), Pfleger Matthias Gerloff (Ammerbuch) sowie die Koordinatoren Margret Müller (Berlin) und Christiane Bähr (Hildesheim) werden am Freitagabend von Frankfurt aus Deutschland in Richtung Südostasien verlassen (20.15 Uhr, Emirates, Flugnummer: EK 048, Terminal 2).

Ziel ist die Katastrophenregion südlich der Hauptstadt Manila. Quellen sprechen davon, dass dort 125.000 Menschen evakuiert wurden. Partner ist die schwedische Organisation SCM, die in der betroffenen Region seit vielen Jahren ein Hilfsprojekt unterhält.

humedica bittet die Bevölkerung in Deutschland um konkrete Spenden für den Katastropheneinsatz auf den Philippinen:

      humedica e. V.
      Stichwort "Taifun Philippinen"
      Konto 47 47
      BLZ 734 500 00
      Sparkasse Kaufbeuren

Weitere, ständig aktualisierte Informationen auf dieser Homepage und facebook.com/humedica.

Interviewmöglichkeiten: Es besteht die Möglichkeit zu Interviews mit dem Einsatzteam. Bitte kontaktieren Sie Pressesprecher Steffen Richter bei Interesse.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×