Sonderspende ermöglicht Ziegen für Jijiga

von Steven Hofmann, 03.04.2013

In regelmäßigen Abständen besucht humedica-Koordinator Steven Hofmann den Patenschaftsstandort in Jijiga, um dem lokalen Team bei Fragen zur Seite zu stehen, konkret gewordene Pläne in die Tat umzusetzen und weitere Familien in das Programm aufzunehmen. Der ansonsten in und um Addis Abeba tätige Deutsche hatte bei seinem aktuellen Besuch darüber hinaus eine bedeutende Sonderspende „im Gepäck“.

„Jijiga kenne ich von meinem vergangenen Besuch als eher heiße, wüstenähnliche Stadt. Diesmal jedoch präsentiert sich mir die Kleinstadt im Osten Äthiopiens unerwartet frisch. Es ist Regenzeit.

Ich bin dieses Mal in besonderer Mission nach Jijiga gereist. Hier unterhält humedica eines seiner vier Familienpatenschaftsprogramme in Äthiopien. Es gilt, dieses stetig weiter auszubauen.

Zusammen mit meinen lokalen Kollegen werden wir daher in den nächsten Tagen die Weichen für ein Wasserprojekt stellen, das unseren Familien und deren benachbarten Umgebungen den ungehinderten Zugang zu Trinkwasser ermöglichen wird.

Abgesehen von dieser, eher administrativen Aufgabe, habe ich für die Familien unseres Projektes aber auch noch ein ganz besonderes Geschenk „im Gepäck“. Dank einer großzügigen, zweckgebundenen Spende, die humedica unlängst erhielt, sind wir in der Lage, unsere Begünstigten mit Ziegen zu versorgen.

Ziel dieser Aktion ist es, den Familien ein Werkzeug an die Hand zu geben, ein Einkommen zu generieren. Durch die Zucht und den Verkauf der Ziegen kann mehrmals pro Jahr etwas zusätzliches Geld in die Haushaltskassen der Familien gewirtschaftet werden.

Zur Verteilung der Ziegen treffe ich mich am Morgen mit den 25, vornehmlich weiblichen Familienoberhäuptern am Stadtrand von Jijiga. Der Wind pfeift über das flache Land und lässt die somalischen Gewänder der Frauen von weitem wie bunte, wehende Fahnen aussehen.

Auf uns wartet bereits der Hirte mit einer großen Herde Ziegen. In der sonst so kargen Landschaft sprießen nun Grashalme und hier und da ein Busch. Die Tiere genießen das frische Grün und warten geduldig auf ihre neuen Besitzer.

Nachdem der sprichwörtliche Startschuss zur Auswahl der Ziegen gegeben wurde, laufen die Frauen flink und voller Vorfreude zu den Tieren. Schnell haben sie sich ihre Ziegen aus der Herde herausgepickt. Jede der Familien darf sich zwei Tiere aussuchen. Behände werden diese dann an Hals oder den Vorderhufen zusammengebunden, damit keine entwischt. Stolz über ihren neuen Besitz, sitzen die Frauen anschließend neben ihren Tieren auf dem Boden.

Ich frage Leyla Muhumed was sie sich von den Ziegen verspricht: „Die Ziegen werden mir in vielerlei Hinsicht helfen. Die Ziegenmilch ist sehr gut für meine Kinder, aber ich kann die Milch auch verkaufen. Außerdem werden sie sicherlich bald Nachwuchs bekommen, den ich ebenfalls verkaufen kann. Das hilft mir, Geld zu verdienen und das Leben meiner Familie zu verbessern.

Die anderen Frauen stimmen Leyla zu: „Wir werden schon bald viele junge Ziegen haben, die uns Milch und Fleisch bescheren. Mit weiblichen Jungtieren können wir auch guten Handel treiben oder unsere eigene kleine Herde etwas vergrößern.“ Eine der Frauen sagt treffend: „Nun wird unser Tee nicht mehr schwarz sein.

Auch Aneb Abdi ist überglücklich. „Dieses Geschenk ist sehr kostbar für uns. Es ist ein Geschenk Gottes.“ Fadumo Osman fügt hinzu: „Wir wollen dem Sponsor vielmals danken. Diese großherzige Unterstützung bedeutet uns sehr viel und ist ein Segen für uns.““

Lassen Sie uns auch weiterhin gemeinsam Familien in Jijiga helfen, ihren Alltag zu bewältigen und darüber hinaus für eine eigenständige Zukunftssicherung Sorge tragen zu können. Mit der Übernahme einer Familienpatenschaft leisten Sie Hilfe zur Selbsthilfe und übernehmen Verantwortung für einen Menschen, der sich unverschuldet in Not befindet.

Auch mit einer einmaligen Online-Spende für das Familienpatenschaftsprogramm oder einer Überweisung auf unten stehendes Konto tragen Sie zu der Unterstützung bei. Vielen Dank!

      humedica e. V.
      Stichwort „Familienpatenschaft
      Konto 47 47
      BLZ 734 500 00
      Sparkasse Kaufbeuren

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×