Weihnachten im September

Ein amüsanter Anblick! Was ist wohl die Geschichte hinter dem Bild?

von Damaris Walter, 08.10.2012

Es war wie Weihnachten im September. So eine Aufregung und Freude, endlich war der heiß ersehnte Container angekommen! Farbeimer, Betten, OP-Tische und -Lampen, Bürostühle und die Sensation, Stofftiere aller Art. So viele verschiedene hatten die Menschen in Kisoro (Uganda) noch nie zuvor gesehen. Mit diesem Karton hatten sie besonders viel Spaß.

Aber auch die Bürostühle lösten Emotionen aus: „Pontius, der Administrator des St. Francis Hospitals, freute sich wie ein Kind!“, berichtet Koordinatorin Heidi Nicklin direkt aus Uganda.

Auch wenn beim Transport nicht alles nach Plan lief, waren alle am Transport beteiligten Menschen engagiert bei der Sache. Die Logistik blieb erwartet „afrikanisch“, mit positiven Aspekten und Nachteilen.

Zunächst großes Erstaunen, später riesige Begeisterung löste auch eine mitgelieferte Orgel aus. Viele starke Hände packten mit an, heute schmückt sie bereits die örtliche Kirche. Derzeit treibt die Verantwortlichen die Suche nach einem geeigneten Organisten um.

Bei Lieferungen wie dieser ist vor allem auch in Afrika Improvisationstalent gefragt. Das Entladen des 1,6 Tonnen schweren Tanks mit Farbe kam dies einmal mehr zum tragen. Zuerst wurde der geländetaugliche Krankenwagen vom hinteren Teil des Containers nach vorne verschoben, um ihn dann auf den kleineren LKW zu laden - gezogen vom Krankenwagen.

Ein herzliches Dankeschön der Menschen nahm Heidi als Vertreterin von humedica entgegen. „Ich durfte Augenzeugin sein bei dieser Lieferung,“ schwärmt sie, „wenn man das erlebt und die Dankbarkeit der Menschen sieht, erkennt man, dass die viele harte Arbeit nicht umsonst ist.

Bitte helfen auch Sie mit, liebe Freunde von humedica, den Menschen in Uganda wieder Hoffnung zu geben; sie sind nicht nur auf unseren Einsatz, sondern auch auf Ihre Hilfe, in Form einer Spende angewiesen. Vielen Dank!

      humedica e. V.
      Stichwort „Flüchtlingshilfe Uganda
      Konto 47 47
      BLZ 734 500 00
      Sparkasse Kaufbeuren

Auch mit einer kleinen sms für Menschen in Not Großes erreichen: Stichwort DOC an die 8 11 90 senden und von den abgebuchten 5 Euro gehen 4,83 Euro in die humedica-Projektarbeit.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×