Wärme schenken und empfangen

von Dr. Arnold Breuer, Ruth Bücker, 11.12.2012

“Decken für Syrien” ist aktuell eines der Ziele, die humedica im Rahmen der Flüchtlingshilfe verfolgt. Es ist eine Aktion, die nicht aufsehenerregend ist oder besonders einfallsreich erscheint. Aber es handelt sich bei dieser sehr spezifischen Form der Hilfe um einen Aufruf, der lebensrettend sein kann und syrischen Flüchtlingen in ihrem Heimatland über den Winter hilft.

Für zehn Euro können Sie zum Spender einer Decke werden und direkt in Syrien helfen. Ihre Unterstützung kommt wie stets bei Menschen an, die unverschuldet in Not geraten sind und der sie aus eigener Kraft nicht entkommen können.

So wie Sie den Betroffenen mit Ihrer Spende Wärme im wörtlichen Sinn schenken, geben die Hilfsempfänger auch stets Wärme im übertragenen Sinne zurück. Das durfte auch Dr. Arnold Breuer in Syriens Nachbarland Libanon erfahren. Mehrere Wochen behandelte der erfahrene Katastrophenmediziner Flüchtlinge und hatte Begegnungen, die ihn tief beeindruckt nach Deutschland zurückkehren ließen:

„Wie jeden Tag hatten wir auch an diesem besonderen in einem kleinen Freiraum zwischen den Zelten unseren Arbeitsplatz unter freiem Himmel eingerichtet. Die Behandlung der zahlreich erschienenen Patienten ging zügig voran und wir waren verhältnismäßig früh mit unserer Sprechstunde fertig.

Daher entschlossen wir uns, entgegen des ursprünglichen Plans, noch am selben Tag Flüchtlinge in einem anderen Lager zu behandeln. Zügig wollten wir unsere Ambulanz zusammenräumen, als wir völlig überrascht und überraschend auf das freundlichste zum Essen eingeladen wurden.

Unter den bedauernswerten Bedingungen, denen diese liebenswerten Menschen ausgesetzt sind, empfanden wir ihre Gastfreundschaft als überwältigend. Wir kamen aus dem Staunen nicht heraus, als uns auf einem großen Tablett eine liebevoll angerichtete Mahlzeit präsentiert wurde, die zudem köstlich schmeckte.

Es sind gerade solche Erlebnisse, welche die Teams immer wieder wunderbar belohnen und sie die nicht immer einfache Arbeit mit Einsatzfreude verrichten lassen.”

Während seines vierwöchigen Einsatzes behandelte Dr. Arnold Breuer in 20 verschiedenen Zeltsiedlungen im Bekaa-Tal Flüchtlinge aus Syrien. Bis zu 85 Patienten konnten der Solinger Arzt und sein Team jeden Tag medizinisch versorgen und neben den akuten Erkrankungen auch chronische Beschwerden behandeln.

Leiden, die durch die widrigen Lebensumstände hervorgerufen und durch die Kälte verstärkt werden. Leiden, die aber durch Ihre Unterstützung gelindert werden können. Sowohl im Libanon durch die medizinische Versorgung der Betroffenen, als auch in Syrien selber durch die Möglichkeit der Versorgung mit Decken. Schenken Sie Wärme.

      humedica e. V.
      Stichwort „Decken für Syrien
      Konto 47 258
      BLZ 734 500 00
      Sparkasse Kaufbeuren
      
      BIC-/SWIFT-Code: BYLADEM1KFB
      IBAN: DE39 7345 0000 0000 0472 58

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×