Wir werden das Kind schon schaukeln

von Stefanie Huisgen, 12.06.2012

Viele begeisterte Kindergesichter strahlten im Mai um die Wette, als das Werk endlich vollbracht war: das Aufstellen einer neuen Schaukel im Garten des Kindergartens Arche. Zwar durfte das Spielgerät noch nicht sofort ausgiebig auf den Prüfstand gestellt werden, doch ein erstes Probesitzen und sachtes Schwingen unter Aufsicht der Betreuungskräfte war durchaus erlaubt. Vorläufiges Testergebnis vor den Pfingstferien: Das macht Spaß und Lust auf mehr!

Das Werk ist vollbracht: humedica-Mitarbeiter Clemens Matern, Mark Linke (Kompan GmbH) und Kindergartenleiter Heinz Dieng (v.l.n.r.) freuen sich über die gute Zusammenarbeit. Foto: humedica/Stefanie Huisgen

Die Schaukel wurde der Einrichtung von der Firma Kompan GmbH mit Sitz in Flensburg kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Aufbau hat dennoch seinen Tribut verlangt und drei humedica-Mitarbeiter einige Schweißperlen gekostet. Fünf Tage lang waren die Arbeitskräfte mit dem "Projekt Schaukelaufstellung" beschäftigt und standen dabei stets unter wachsamer Beobachtung der kleinen Schützlinge.

Einige wollten am liebsten selbst zur Schippe greifen und dabei helfen, eine Grube auszuheben. „Dürfen wir euch beim Buddeln helfen?“, fragten die Kinder gespannt. Leider waren sie für diese Arbeit noch etwas zu klein, und so mussten die humedica-Mitarbeiter selbst die fünf Kubikmeter Erde ausgraben. Aus sicherer Entfernung und bisweilen auch von ihrem kleinen Hochhaus aus, hatten die Mädchen und Jungen im Alter von zwei bis sechs Jahren den Fortschritt aber zu jeder Zeit bestens im Blick.

Als das Gerüst endlich aufgestellt war und die Schaukeln eingehängt, war die Freude erwartungsgemäß riesengroß! „Viele gespannte Kinder haben den Aufbau der Schaukel in den vergangenen Tagen mitverfolgt und sind glücklich, dass sie die Schaukel bald ausprobieren dürfen“, berichtet Clemens Matern aus der Fundraisingabteilung von humedica über den finalen Arbeitstag kurz vor Beginn der Pfingstferien.

Zum abschließenden Dankeschön-Foto der Kinder hatte auch die Kompan GmbH einen Vertreter aus ihren Reihen geschickt: Mark Linke konnte sich selbst vom ordnungsgemäßen Aufbau des Schaukelgestells und den vor Vergnügen strahlenden Augen der Kinder überzeugen.

„Es freut uns, dass wir dem Kindergarten Arche und seinen Kindern helfen konnten, den Außenbereich mit dieser Schaukel attraktiver zu gestalten“, erzählt Thorsten Bareuther aus der Marketingabteilung von Kompan. „Es ist schön, wenn es auch mal gelingt, Mittel für solch gute Zwecke freizusetzen und als Lohn Dankbarkeit und Freude zu erhalten.“

Nun, da die Pfingstferien vorüber sind und der Kindergarten seine Pforten wieder geöffnet hat, wurde die Schaukel von den Kindern sogleich richtig eingeweiht. „Unsere Arche-Kinder sind von der neuen Schaukel total begeistert und schaukeln jetzt noch schwungvoller und höher. Am ersten Tag mussten wir die Schaukelzeit pro Kind auf etwa fünf Minuten begrenzen, damit alle in den neuen Schaukelgenuss kommen konnten“, erzählt Heinz Dieng.

„Die Schaukel ist das attraktivste und wichtigste Außenspielgerät und durch nichts zu ersetzen!“ verrät der Diplom-Sozialpädagoge. „Außerdem fördert das Schaukeln die Grobmotorik der Kinder und hilft ihnen, wieder ins seelische Gleichgewicht zu kommen.“ Entspannung, Spaß und Beweglichkeitsförderung: Das Kompan-Unternehmen hat den kleinen Mädchen und Buben gleich in mehrfacher Hinsicht Gutes getan.

Bei der Firma Kompan und den beteiligten humedica-Mitarbeitern möchten sich die Kindergartenkinder und das Betreuerteam um Leiter Heinz Dieng für die großzügige Spende und die fachgerechte Aufstellung ganz herzlich bedanken.

Die Kinder und das Betreuerteam des Kindergartens Arche sagen "DANKE". Foto: humedica/Stefanie Huisgen

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×